Amerikanischer Egg Nog


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.72
 (27 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 12.06.2012



Zutaten

für
4 Eigelb
120 g Zucker
475 ml Milch
2 Gewürznelke(n)
½ TL Zimtpulver
250 ml Schlagsahne
1 TL Muskat
1 TL Vanilleextrakt
2 EL Whiskey
2 EL Rum
4 Eiweiß
1 TL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
In einer großen Schüssel die Eigelbe schlagen, bis sie heller in der Farbe sind, dann Zucker hineingeben und schaumig rühren.
Milch, Zimt und Nelken in einen Topf geben und erhitzen, aber nicht kochen lassen.

Die Eigelbe temperaturmäßig angleichen, indem die Hälfte der Milch unter Rühren in die Eiermischung gegeben wird, dann die Eier-Milchmischung in den Topf geben. Auf mittlerer Hitze weiter rühren (mit einem Holzlöffel), bis die Mischung leicht eindickt und auf dem Holzlöffelrücken als Rose (wenn man dagegen pustet) liegenbleibt. Nicht kochen lassen! Sehr wichtig!

Von der Platte ziehen und die Schlagsahne einrühren. Die Mischung nun durch ein Sieb abseihen. Abkühlen lassen. Danach Vanilleextrakt oder Vanillezucker, Muskat und Bourbon, Rum oder Cognac hineingeben. In den Kühlschrank stellen.

Eiweiß (optional) zu Eischnee schlagen, einen TL Zucker hineinstreuen und weiter schlagen. Danach vorsichtig in die Egg Nog-Mischung geben und unterheben.

Wenn Kinder dabei sind, einfach den Alkohol weglassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mischo1981

Habe ihn zu Weihnachten das erste Mal zubereitet. Wir sind begeistert. Danke für dieses tolle Rezept. Sau lecker

17.01.2019 10:18
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo Mischo1981, hab lieben Dank fuer deine Rueckmeldung und die 5 Sterne, das ist super! Da freu ich mich ungemein! Klasse, dass es euch so gut geschmeckt hat!! Primaschoen! Liebe Gruesse und happy cooking, Susan

20.01.2019 16:23
Antworten
Daywalon2024

Ein super Rezept. Schauen jedes Jahr seit meiner Kindheit und nun mit meinen Kindern die Griswolds und ihr Wheinachten. Hab mich über gefragt wie das wohl schmeckt und dieses Jahr hab ich das Rezept gefunden. Haben Alkohol weg gelassen und Rumaroma benutzt. Sehr lecker. Nächste Jahr wollen wir das Eiweiß weg lassen da er doch sehr Cremig war. Hoffe das er dadurch ein bisschen flüssiger wird so wie beim Erwärmen. Vielen Dank fürs das Rezept. Fehlen nur noch die Elchgläser. 😋

01.01.2019 09:01
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo Daywalon2024, hab lieben Dank fuer dein feedback und die 5 Sterne, wunderbar! Freut mich sehr, dass es euch so gut geschmeckt hat - ja, die Griswolds..... heisst hier Christmas Vacation und wird auch immer! Weihnachten ausgestrahlt. Ja, gute Idee mit dem Rumaroma, wenn Kinder auch den Egg Nog trinken. Und ja, probiert einmal ohne Eiweiss, ich mach auch mal mit, mal ohne.... Liebe Gruesse und happy cooking, Susan

05.01.2019 16:47
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo Pelzi0666, Danke dir fuer die Wuensche! Bin ein bisschen spaet dran mit meiner Antwort, sorry.... Hab lieben Dank fuer dein feedback und die Sternevergabe, dass freut mich sehr, dass es so gut geschmeckt hat, super! Ja, wir machen den Egg Nog auch an jedem Weihnachtsfest hier in den USA, immer wieder koestlich! Dieses Mal haben wir an Alkohol Brandy genommen. Auch am 2. Feiertag - wobei dieser hier gar kein Feiertag mehr ist..... wir haben ja nur Christmas Eve und dann Christmas Day - wir ignorieren das aber und geben uns den 2. Feiertag einfach! Und ja, klar, naechstes Weihnachten wieder, Prost! Liebe Gruesse und happy cooking, Susan

29.12.2018 17:45
Antworten
klitzeklein1

Seeeehr lecker, endich hab ich das perfekte Rezept für eggnog gefunden! Ich hab nur die Gewürznelken weggelassen (die hasse ich!), dafür 2 Zimststangen + 2 Vanillestangen mit gekocht. mjam.

13.12.2015 18:53
Antworten
RalaS

Ich habe das Rezept verändert. Statt jeweils 2 EL Rum und Whiskey habe ich jeweils 200 ml genommen. Eiweiß habe ich weggelassen. Quasi in der letzten Sekunde ist mir der Eggnog geronnen. Das Missgeschick konnte ich zum Glück mit dem Mixstab beheben. Wir fanden den Eggnog sehr lecker. Danke für das Rezept.

10.03.2014 13:05
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo Rala, danke dir sehr fuer deinen Kommentar und auch fuer die Superbewertung nebst klasse Foto! Freu mich, dass es euch so gut geschmeckt hat. Ja, Eiweiss kann ohne weiteres weggelassen werden, ist ja auch nur optional. Und mehr Rum und Whiskey, ja! Und super, dass der Stabmixer es retten konnte... Hach, und dann das richtige Glas fuer den Eggnog! Herrlich! Ganz liebe Gruesse und happy cooking, Susan

10.03.2014 14:22
Antworten
mabrockmann

ist super geworden. anstelle rum etwas rumaroma genommen, dann gehts auch gut für kinder.

24.12.2013 14:01
Antworten
sukeyhamburg17

Hall mabrockmann, das freut mich sehr, dass es so gut geworden ist. Ja, Rumaroma - sehr gute Idee, wenn Kinder dabei sind, stimmt.... Und hab so lieben Dank fuer die Superbewertung!! Wunderbar! Ganz liebe Gruesse und - Merry Christmas and a Happy New Year! Susan

25.12.2013 14:59
Antworten