Rotwein - Schoko - Kuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.6
 (51 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 23.06.2004



Zutaten

für
250 g Margarine
250 g Zucker
4 Ei(er)
2 TL Zimt
2 TL Kakaopulver
1 Pck. Vanillezucker
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
½ Tasse/n Wein, rot, (ca. 0,25 l)
1 Pck. Schokolade - Streusel (ca. 200 gr.)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Alles zu einem Teig vermischen.
Bei 180° Umluft, ca. 60-70 min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Silence1897

Mega lecker dieser Kuchen. Hab ihn schon sehr oft gebacken weil ich eher der backmuffel bin und dieser hier einfach total simpel ist und die Zutaten habe ich meistens im Haus. Ich liebe ihn. Jetzt kommt wenigstens wieder die Jahreszeit wo ich ihn wieder oft backen werde. Danke für das Rezept 5 Sterne von mir ♥️

09.09.2019 14:39
Antworten
ReginaBöhm

Super lecker und das trotz oder gerade weil total simpel! Ich habe Merlot als Wein genommen, nur ein TL Zimt und statt Öl eine Pflanzencreme mit Buttergeschmack. Der Clou: Ich habe daraus Muffins gemacht, 32 um genau zu sein. Gebacken wurden sie bei den empfohlenen 180 Grad Umluft, aber nur 25 Minuten. Vielen Dank für das tolle Rezept!!

13.03.2019 16:38
Antworten
Charlie2805

Hallo Lisa, ich habe den Kuchen schon sehr oft gebacken und finde ihn wirklich sehr lecker und einfach. Wenn ich nun Muffins machen möchte, wie lange muss ich diese dann im Ofen lassen? Vielen Dank im Vorraus :)

01.03.2018 18:09
Antworten
Chefkoch195

Ich hab statt 4 Eier nur 3 Eier rein ist das schlimm???

24.01.2018 16:51
Antworten
-confused-

Also jetzt muss ich auch mal mein Kommentar hier abgeben, ich habe gerade den Kuchen nach gebacken und er ist wirklich soooo lecker <3 danke für das Rezept

11.08.2017 22:53
Antworten
layla

Nachdem ich den Kuchen nun ein weiteres Mal gebacken habe, habe ich den Zimt auf einen TL reduziert. Etwas zuviel davon, und dieses Gewürz schmeckt so extrem vor, dass es leider fast den ganzen leckeren Kuchen ruiniert hätte :(

13.07.2004 03:19
Antworten
lisa77

Hallo, natürlich, geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.. wir mögens gerne zimtig - doch wenn ein TL Zimt deinen Geschack erreicht, ist das natürlich immer individuell anpassbar...... Das wichtigste ist es doch, dass er dir schmeckt :-))))) lg lisa

26.05.2009 19:54
Antworten
layla

Ooooooooooooooooh war der lecker :))) "Jajajaja so war der immer" jubele meine bessere Hälfte. Den gibts jetzt bei uns öfter *fürchte ich :))* Danke fürs Rezept :)) Das nächste Mal werde ich allerdings statt der Schokostreusel selber Schokolade raspeln. Das gibt dann noch kleine Stückchen zum knabbern im Kuchen :) @Galimero: Springform oder Gugelhupf Liebe Grüße Elke

30.06.2004 18:59
Antworten
layla

Nachdem bei uns der Ruf nach einem Rotweinkuchen immer lauter wurde, gibts den heute das erste Mal. Die Frage nach der Form .... mal sehen, was der Küchenscrank hergibt, werde dann berichten, wie er geworden ist. @Galimero: werde es vermutlich in einer Kastenform versuchen LG Elke

30.06.2004 10:35
Antworten
Galimero

Kurze Frage: In welche Form fülle ich den Teig - Napfkuchenform?

28.06.2004 15:02
Antworten