Gewürzmischung für Hähnchen / Brathähnchen


Rezept speichern  Speichern

Gewürzmischung wie unser türkischer Metzger es macht

Durchschnittliche Bewertung: 4.81
 (398 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 09.06.2012 382 kcal



Zutaten

für
2 TL Paprikapulver, edelsüß
2 TL Salz, evtl. mehr je nach Geschmack
½ TL Pfeffer
1 TL Currypulver
1 TL Chiliflocken, (Pul Biber)
1 EL Zitronensaft
5 EL Öl
1 Zehe/n Knoblauch
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
382
Eiweiß
2,81 g
Fett
37,50 g
Kohlenhydr.
9,20 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Diese Gewürzmischung reicht für 1-2 kg Hähnchenfleisch.
Man kann sie auch als Marinade für evtl. Grillfleisch verwenden und auch schon einen Tag vorher darin einlegen und marinieren.

Den Knoblauch pressen, hacken oder reiben, je nachdem wie grob oder fein man es mag!
Den Knoblauch mit den restlichen Gewürzen, sowie dem Zitronensaft und Öl, gut vermischen und das Hähnchen damit einreiben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

19_Marcel_91

So, auch ich hinterlasse mal endlich einen Kommentar! ;-) Seit Jahren ist diese Marinade mein Favorit! Besser als das fertige TK Produkt, oder aus der Bude! Habe ich schon öfters benutzt dieses Rezept.. Danke!

27.11.2021 08:53
Antworten
Henkersmahlzeit

Easy und einfach grandios!

14.11.2021 11:08
Antworten
DerMaierAmHerd

Soooo lecker! Vielen Dank für das tolle Rezept! ⭐⭐⭐⭐⭐

23.10.2021 19:28
Antworten
heldendinge

Hühnchen von innen und außen bestrichen, vakuumiert und zwei Tage ziehen lassen In die Fettauffangschale Kniblauch gegeben Während das Hühnchen nach dem Backen ruht, das Fett aus der Schale über ein in Scheiben geschnittenes Brötchen vom Vortag gegeben Salat mit Jogurt Curry Dressing, dazu das Brötchen, das Hühnchen im ganzen dazu gestellt Was soll ich sagen, diese Würze ist so gut dass mein Mann das aller erste Mal mit den Fingern die Reste vom Knochen abgepult hat Sehr sehr sehr lecker und dabei so einfach

11.10.2021 20:33
Antworten
hani81

Weltbeste Gewürzmischung für den Giggal. Wird seit mehr als 10 Jahren genutzt und schmeckt besser als auf jedem Volksfest oder ner Hähnchenbraterei!!! Musste ich schon mehrmals weitergeben!

10.10.2021 10:21
Antworten
Miramis86

Perfekt! Mann und Kind waren begeistert, das Rezept schreit gradezu danach abgespeichert und immer wieder gemacht zu werden.

19.02.2013 18:05
Antworten
Assibaby

Liebe Mailo, auch wir vergeben sehr gern 5***** für dieses tolle Rezept. Habe ebenfalls Madrascurry und Olivenöl benutzt. Das Hähnchen war super würzig und auch mit o. a. Salzmenge für uns ausreichend salzig. Diese Würzmischung wurde auch bei uns als Standard gespeichert. Vielen Dank für dieses schöne Rezept. LG Assibaby

07.02.2013 19:49
Antworten
lastsecond

Hallo mailo1, vielen Dank für diese perfekte Kombination! Habe Madrascurry und Olivenöl genommen. Bei 180 Grad O+U-Hitze 75 min ein Gedicht. Das Rezept kommt in meine Sammlung. Schade nur, das bislang wenig User draufgestossen sind. Ich vergebe volle ***** Sterne. LG lastsecond

15.12.2012 17:34
Antworten
Sidal

Für dieses Rezept habe ich mich sogar angemeldet. Die Mischung ist perfekt. Besser als jedes Fertigprodukt. Wir haben das Brathähnchen damit eingeschmiert und in den Kamin gestellt. Da konnte jeder Hendlbräter die Sachen packen so gut hats geschmeckt.

16.11.2012 14:03
Antworten
Signorina_Bocca

Hallo, danke für das Rezept! Ich fand die Gewürzmischung toll und werde sie in mein Standartprogramm aufnehmen. Sehr lecker, danke schön, lg Signorina Bocca

16.09.2012 18:37
Antworten