Rosenkohlauflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.07
 (41 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.06.2004



Zutaten

für
1 kg Rosenkohl
200 g Schinken, gekochten
200 g Käse, geriebener
2 Zwiebel(n)
1 Becher saure Sahne
40 g Butter
1 Ei(er)
1 Bund Schnittlauch
3 Zehe/n Knoblauch
Kräuter der Provence
Kresse
Salz und Pfeffer
Basilikum
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Rosenkohl putzen und in ¼ l Salzwasser garen. Zwiebeln und Schinken würfeln und in der Butter dünsten. Alles zusammen in eine Auflaufform geben. Käse, zerdrückten Knoblauch, Ei, saure Sahne und die Kräuter mischen. Die Mischung mit den Gewürzen abschmecken und über das Gemüse gießen. Bei 190° C ca. 20 Minuten im Backofen überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ingemarie

Hallo, ein Rezept, das eine leckere Abwechslung zu dem " normalen " Rosenkohlessen ist. Auch meinem Mann hat es sehr gut geschmeckt. Da wir sehr gerne "Soße" zu den Kartoffeln haben, habe ich die Masse mit dem Käse und Ei, um einen guten Schuß Milch verdünnt, so hat es für uns gepasst. lg inge

24.03.2020 19:41
Antworten
knuspertasche

Super lecker! Hab noch kleine (rohe) Kartoffelstücke mit den Zwiebeln und dem Schinken angeschwitzt und daher den Auflauf gute 40 Minuten im Ofen gehabt. Den Rosenkohl hab ich daher etwas kürzer blanchiert und von dem Kochwasser noch etwas mit in den Auflauf gegeben, damit die Kartoffeln schön durchgaren. Auf die Idee, Kräuter der Provence zu Rosenkohl zu geben, wäre ich nie gekommen - schmeckt sehr gut! Und danke auch ans Chefkoch-Forum, wo sich jemand anderes schon mal - so wie ich heute - gefragt hat, warum man den Strunk kreuzförmig einschneidet. Antwort im Forum: Weil der Strunk dicker ist als die Blätter, und so werden die Garzeiten angeglichen. Hab ich doch glatt wieder was dazu gelernt.. ;-))

06.01.2019 16:58
Antworten
GarlicGirl

GöGa mag Rosenkohl, ich nicht so. Kompromiss war dieser Auflauf. Wir haben uns um den Rest fast gekloppt... Sehr, sehr lecker!

19.10.2018 18:48
Antworten
Agnes-Mahn

Mein Mann war begeistert von diesem tollen Gericht und ich fand es auch verdammt lecker.

03.10.2018 18:14
Antworten
Nicole-unter-wasser

Sehr leckeres Rezept. Normalerweise gehört Rosenkohl nicht zu meinen Lieblingen, aber hier schlage ich zu. Wir haben ihn das zweite Mal mit angebratenen Rohschinkenwürfeln gemacht, da wir die noch da hatten. Das hat uns beiden noch ein bisschen besser geschmeckt.

29.11.2016 18:18
Antworten
BlümchenMB

Der Auflauf war sehr lecker. Habe bei den Kräutern die 8 Kräuter-Mischung genommen, weil ich die gerade zur Hand hatte. Selbst unser Opa war begeistert. Vielen Dank und einen lieben Gruß. Blümchen MB

21.08.2007 15:15
Antworten
Riekschen

Hallo! Mein Freund wünschte sich ein Rosenkohlauflauf und Ich fand dieses Rezept. Ist einfach und geht schnell. Ich mag garkein Rosenkohl aber dieser Auflauf ist der Hammer. Der wird jetzt öffter gemacht und beim nächsten mal wird gleich eine größere Menge gemacht das jeder noch mal nach schlagen kann :o) Riekschen die vollkommen begeistert ist von dem Auflauf

21.07.2007 10:52
Antworten
Ananas

Ein sehr leckerer Auflauf. Ich habe statt Kräuter der Provence eine 8-Kräutermischung genommen. Mit Mozzarella schmeckt der Auflauf auch sehr gut. Vielen Dank für das Rezept, Ananas

10.07.2007 10:42
Antworten
Rod-Weiler

Hallo! Dein Rezept schmeckt total lecker und ist schnell zubereitet. Werde ich in Zukunft häufiger auf den Tisch bringen. Danke! LG Rod- Weiler

27.06.2007 13:13
Antworten
kastl

Hatte noch einen eingefrosteten Rosenkohlvorrat zu verbrauchen u. bin bei diesem Rezept gelandet - war genau das, was ich gesucht habe - superlecker durch die Kräuter-Käsekruste! In Kürze kommt noch ein Foto dazu. Der Auflauf wird spätestens beim nächsten frischen Rosenkohl wieder gemacht. LG kastl

15.06.2007 22:21
Antworten