Hühnerherzchen-Ragout


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 09.06.2012 296 kcal



Zutaten

für
500 g Herz(en), (Hühnerherzen) TK
1 kleine Zwiebel(n)
1 TL, gehäuft Brühe, (Hühner- oder Gemüsebrühe), instant
2 EL Tomatenmark
1 große Knoblauchzehe(n), gepresst oder klein gewürfelt
1 Tasse Wasser
Fett, zum Braten
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
296
Eiweiß
28,43 g
Fett
16,54 g
Kohlenhydr.
8,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Hühnerherzen auftauen und gut mit kaltem Wasser waschen und abtupfen. Dann die Zwiebel in Würfel schneiden und glasig anbraten, dazu dann die Hühnerherzen geben und ca. 5 - 10 Minuten braten. Mit dem Wasser ablöschen und die Instantbrühe und das Tomatenmark einrühren. Mit Pfeffer abschmecken und den Knoblauch dazugeben. Weitere 5 - 10 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen.

Dazu passen sehr gut Nudeln oder Reis.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

staldi

Hallöö, ich mache das Rezept jetzt schon zum zweiten mal. Seeehr lecker. Keine Ahnung, ob ich schon mal bewertet habe (man sieht es ja nicht mehr) Egal, dann gab es jetzt zum zweiten mal 5 Sterne 😁

18.12.2021 20:20
Antworten
Butterkeks86

Sehr lecker, erinnert mich an früher. Hat meine Mutter oft gemacht aber zusätzlich noch ein Lorbeer Blatt mit rein. Dazu gibt es immer Buchweizen!

17.08.2021 17:15
Antworten
Jessyphil

Ich habe die Herzen grad gemacht, sehr lecker 😋 anstatt tomatenmark (hab ich nicht zuhause) und habe i h Ketchup genommen, schmeckt aber auch wunderbar *****

07.02.2018 16:45
Antworten
Bebberle

Hallo, mir haben diese Herzchen sehr gut geschmeckt!!! Ich gab etwas mehr Tomatenmark und weniger Wasser dazu, so wurde es schön cremig. Gewürzt wurde zusätzlich noch mit Salz und Paprikapulver edelsüß. Dazu gab es frisches Baguette. Vielen Dank für das Rezept. Schöne Grüße Bebberle

15.12.2017 18:20
Antworten
Julinika

Ich liebe Hühnerherzen :-) und diese waren sehr, sehr lecker! Einfach und ohne Schnick-Schnack. Ich hatte Reis dazu. Vielen Dank für das tolle und schnelle Rezept.

14.01.2017 08:38
Antworten
CineMaxxel

Super leckeres Gericht, wir waren begeistert! Dazu gab es selbst gestampftes Kartoffelpüree und Spinat. Danke für den Tipp :)

25.11.2015 15:46
Antworten
sillybatty

Mein Freund hat sich das Essen vorhin zubereitet. Er fand es sehr lecker, hat jedoch lieber das Tomatenmark schon beim Braten an die Herzchen gemacht, weil er es mag wenn das Tomatenmark noch mit angeröstet wird.

11.11.2014 20:29
Antworten
Amboss110

Hallo, ich suchte nach einem Rezept für übrig gebliebene Innereien und fand es hier. Sehr lecker und schnell gemacht! Danke und liebe Grüße Amboss110

20.01.2013 19:27
Antworten