Braten
Dips
Fisch
Frucht
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Saucen
Schnell
einfach
ketogen
raffiniert oder preiswert
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fischstäbchen "Asia"

Fisch mal anders

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 35 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 07.06.2012 602 kcal



Zutaten

für
1 Mango(s)
2 EL Öl
½ TL Currypaste, gelbe
evtl. Currypulver
500 g Fischfilet(s)
Zitronensaft
Salz und Pfeffer
etwas Mehl zum Wenden
2 Stück(e) Ei(er)
150 g Kokosraspel
Butterschmalz zum Braten
100 g Schmand, oder Crème Fraîche

Nährwerte pro Portion

kcal
602
Eiweiß
30,60 g
Fett
46,93 g
Kohlenhydr.
14,49 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Mango schälen, das Fruchtfleisch am Stein entlang herunterschneiden und würfeln. Die Mangowürfel in Öl anbraten, Currypaste und evtl. etwas Currypulver unterrühren und alles abkühlen lassen.

Den Fisch in 3 cm dicke Streifen schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. In Mehl wenden, durch die verquirlten Eier ziehen und in den Kokosraspeln wenden. Im reichlich heißem Butterschmalz rundum ca. 3 - 4 Minuten braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Curry-Mango mit dem Schmand oder der Crème Fraîche verrühren und mit den Fischstäbchen anrichten.

Dazu passt Reis oder Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

RedDevil84

Vielen Dank für das leckere Rezept, habe nicht richtig gelesen und die Mangosauce auch warm gemacht, allerdings nicht mit Creme Fraiche sondern mit Kokoscreme, war super lecker und wird es jetzt öfters mal geben, denn mein Mann der normalerweise kein Fisch isst haben die Fischstäbchen auch sehr gut geschmeckt.. Liebe Grüße Yvonne

10.10.2019 19:35
Antworten
ManuGro

Hallo Christine, das war gestern wieder ein Hochgenuss. Das Gericht hat uns sehr gut geschmeckt. Bei uns gab es die tolle Mangosoße allerdings warm dazu. Hab vielen Dank für das tolle Rezept. Liebe Grüße Manuela

05.10.2019 08:28
Antworten
schaech001

Hallo Manuela, Toll, dass es Euch geschmeckt hat, und warme Mangosauce macht das sicher noch besser..... Vielen Dank für Deinen netten Kommentar, die vielen Sternchen...und ich bin schon neugierig auf Dein Foto Liebe Grüße Christine

05.10.2019 08:35
Antworten
Susanne-Kania

sehr sehr lecker

03.10.2019 12:05
Antworten
schaech001

Das freut mich sehr...vielen lieben Dank Liebe Grüße Christine

03.10.2019 16:19
Antworten
muscheljr

Das Mango"gemüse" ist eine sehr gute Alternative zu herkömmlichen Gemüse. Sehr lecker.

04.03.2014 20:57
Antworten
Stiermädchen

Hallo, das war heute unser Mittag und wir waren begeistert - wirklich sehr lecker, das wird es wieder geben! Ich habe nur einige kleine Änderungen vorgenommen: Die Mango (Flugmango hier auf alle Fälle zu empfehlen oder zumindest eine vorgereifte Frucht!) habe ich aus geschmacklichen Gründen in Butter angebraten, außerdem habe ich auch etwas Sahne dran gemacht (auch Kokosmilch wäre denkbar) und das Ganze warm als Sauce serviert, sonst wäre es als mit dem Reis zu trocken geworden. Außerdem habe ich zum Fruchtsößchen noch etwas Chili und gehackten Koriander gegeben. Danke für das schnelle, einfache und leckere Rezept, Stiermädchen

07.04.2013 14:07
Antworten
schaech001

Super, daß es Euch geschmeckt hat. Die kleinen Änderungen gefallen mir, das werde ich auch mal versuchen. Liebe Grüße Christine

07.04.2013 15:59
Antworten
bellacullen

Lecker und schnell gemacht! Insbesondere der Mango-"Dip" ist toll. Mangels Currypaste habe ich nur Currypulver verwendet und neben einer Prise Salz noch etwas Süße an den Schmand gegeben. War ein schöner Kontrast zu dem Fisch! Gibt es bestimmt wieder - Danke für die gelungene Anregung!

15.02.2013 17:30
Antworten
schaech001

Ich freu mich, daß es Dir geschmeckt hat. Currypulver geht natürlich genauso gut, würde mir dafür nicht extra diese Paste kaufen. Ich hab die halt meistens im Kühlschrank und bin froh, wenn ich sie für ein Gericht hernehmen kann. Liebe Grüße Christine

15.02.2013 17:40
Antworten