Vegetarisch
Aufstrich
Beilage
Dips
Frühling
Grillen
Lactose
Low Carb
Paleo
Party
Saucen
Schnell
einfach
ketogen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bärlauch-Rucola-Butter

mit leichter Zitronennote

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 06.06.2012 1875 kcal



Zutaten

für
250 g Butter, weiche
55 g Bärlauch, geputzt gewogen
25 g Rucola, geputzt gewogen
8 g Meersalz
15 g Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
1875
Eiweiß
2,92 g
Fett
208,41 g
Kohlenhydr.
4,20 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Bärlauch und Rucola waschen, schadhafte Stellen und Stiele wegschneiden und gut abtrocknen (mit Küchenkrepp einzeln abtupfen). Der Bärlauch sollte geputzt 55 g, der Rucola 25 g wiegen. Beides grob mit einem Messer hacken, dann in eine hohe Rührschüssel geben. Zitronensaft und Salz mit dem Pürierstab in Intervallen pürieren.

Die weiche Butter schaumig schlagen. Die Bärlauch-Rucola-Zitronen-Mischung zufügen und alles zu einer homogenen Masse verrühren.

Reicht man die Butter als Beilage zu Fleisch, Fisch, Gegrilltem o.ä., kann man die Mischung zu 2 ca. 15 cm langen Rollen formen und in Klarsichtfolie verpackt im Kühlschrank fest werden lassen. Bei Bedarf dann in Scheiben schneiden und servieren.

Die Butter eignet sich auch sehr gut als Füllung von Baguette. Dafür das Baguette diagonal in Scheibenbreite einschneiden, jedoch nicht ganz durchschneiden. Danach die Butter in die Schnitte verteilen und das Baguette im Ofen kurze Zeit aufbacken.

Oder die Butter einfach als Brotaufstrich verwenden.

(Lässt sich auch gut auf Vorrat einfrieren.)

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gabipan

Hallo! Habe diese Bärlauch-Rucola-Butter schon vor einiger Zeit zusammengerührt (mit ein klein wenig mehr Bärlauch und etwas weniger Zitronensaft) und in Herzpralinenform eingefroren. Jetzt konnten wir sie auch endlich zu Gegrilltem verkosten und sie wurde als ausgesprochen lecker befunden. LG Gabi

17.05.2015 21:04
Antworten
duci13

Hey Fluse, ich habe eben dein Rezept ausprobiert ... und muss ein großes Lob aussprechen!!! MEGAlecker!!! Vielen Dank dafür :-) Liebe Grüße duci13

10.04.2014 10:03
Antworten
Blümchen-77

Hallo Fluse, ich habe heute deine leckere Butter gemacht. Ein sehr schönes Rezept mit feiner Zitronennote. Die Butter habe ich in Tupfen auf ein mit Alufolie bespanntes Brettchen gespritzt und in den TK zum einfrieren gegeben. Wenn sie gefroren ist kommen die Tupfen in eine Schüssel so hat man immer eine Bärlauch-Rucola-Butter portionsweise auf Vorrat. Vielen Dank für das tolle Rezept, Bilder sind unterwegs. Von mir für dein Rezept 5***** Liebe Grüße Blümchen

25.03.2014 13:24
Antworten