Vegetarisch
Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Käsekuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 22.06.2004 5553 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
125 g Zucker
1 Eigelb
125 g Butter
½ Pkt. Backpulver
1 Pkt. Vanillezucker
125 g Butter
250 g Zucker
750 g Quark (Magerquark)
1 Zitrone(n)
5 m.-große Ei(er)

Nährwerte pro Portion

kcal
5553
Eiweiß
156,57 g
Fett
281,14 g
Kohlenhydr.
590,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Alle Teigzutaten rasch zu einem krümeligen Mürbeteig verarbeiten und eine Form am Boden mit Backpapier ausgelegen. Teig in die Springform drücken, dabei einen ca. 3 cm hohen Rand formen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 10 Minuten vorbacken.
Für den Belag weiche Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig rühren. Quark mit Zitronensaft glatt rühren und unter die Eiermasse ziehen.
Die Quarkmasse auf dem vorgebackenen Boden verteilen und den Kuchen bei 175°C nochmals 60 Minuten backen.
Wenn er zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

In die Quarkmasse kam noch etwas Zitronenabrieb und ein paar Rosinen habe ich noch auf den Kuchenboden gestreut, bevor der Quarkguss drauf kam. Lecker. LG DolceVita

27.02.2017 17:52
Antworten
Kahri

Danke für den Tipp. Mit den Händen hatte ich Schwierigkeiten, trotz anfeuchten. Aber mit dem Löffel werde ich es beim nächsten Mal probieren.

24.07.2016 12:38
Antworten
Kahri

Hallo, habe ein Käsekuchenrezept gesucht, von dem ich annehme, dass ich es hinbekomme; )). Mit diesem ist es mir gelungen. Brauche den Kuchen für morgen. Habe ein Blech gemacht ( mit hohem Rand) Probleme hatte ich mit dem Boden. Der Mürbeteig ist sehr krümelig und schwer aufs Blech zu bringen. Beim nächsten Mal ach ich etwas mehr... Musste den Kuchen nach dem Abkühlen im Ofen gleich probieren, ob ich ihn anbieten kann. Und der ist soooo lecker geworden...... Einfach super! Den gibt es jetzt öfter....

23.07.2016 16:43
Antworten
Küchenschreck

Hallo, Ich drücke den Boden mit einem Löffel / mit den Händen fest. Dann geht es ohne Probleme.

24.07.2016 07:18
Antworten
Nektariene

Hey das ist wirklich ein super Rezept. Vielen Dank =) Ich hab aber statt der 5 Eier in der Füllung nur 4 genommen und noch das eine Eiweiß welches noch vom Teig übrig war dazu getan. Das hat super geklappt. Alle waren begeistert.

30.01.2013 17:09
Antworten
23574

Hallo, dieser Kuchen war sehr lecker

24.03.2007 11:01
Antworten
kieselstein1011

Hallo, ich habs auch gebacken. War super lecker! Da hab ich den Kanadiern mal gezeigt, was ein echter deutscher Kaesekuchen ist. Die kennen hier nicht mal Quark. Im 6. Supermarkt hab ich endlich welchen gefunden und der war sauteuer! Macht aber nichts das wars wert!!!! LG Ramona

11.07.2006 19:09
Antworten
sassy

Tolles Rezept. Heute gebacken und alle waren begeistert.Geht schnell und schmeckt. Klasse!!!! LG Sassy

30.07.2005 19:47
Antworten
karaburun

Bei so einem Rezept sind jegliche Diätvorhaben dahin....mmmhhhh.... lg tanja

23.06.2004 14:16
Antworten
frannie

An Käsekuchen komme ich nicht vorbei.. LG Frannie

23.06.2004 12:27
Antworten