Kokos - Ananas - Muffins


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 22.06.2004



Zutaten

für
100 g Margarine
100 g Zucker
100 g Mehl
2 Ei(er)
1 Msp. Backpulver
1 Tüte/n Vanillezucker
1 EL Milch
30 g Kokosraspel
Ananas, in Stücken aus der Dose
Puderzucker
3 EL Ananassaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Einen Rührteig aus den angegebenen Zutaten herstellen. Einen Esslöffel Teig in die Förmchen geben. Drei gut abgetropfte Ananasstücke pro Förmchen hineindrücken. Mit je einem Teelöffel Teig abdecken. Bei 180 Grad 20 Minuten backen. Abkühlen lassen.
Für die Glasur Ananassaft mit Puderzucker verrühren. Die Muffins mit dem Guss bestreichen und mit Kokosflocken bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Sehr lecker dein Rezept.Ich habe aber nur 50 g Zucker genommen. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

11.08.2019 17:27
Antworten
Leerchen

Schöne Muffins, sehr fluffig :) Ich hab frische Ananas genommen und davon mehr, den Saft angedickt und als Puderzuckerglasur genommen (die Kokosraspeln hab ich direkt unter den Teig gerührt), ansonsten wurde noch 1 Raffaello je Muffin in den Teig gedrückt und ich habe 15% des Mehls durch Kokosmehl ersetzt - als Geschenk für eine Ananas-Kokossüchtige Freundin. Die hat direkt drei Muffins verputzt und war hellauf begeistert ;)

02.04.2017 22:18
Antworten
Coole_Kuchen

Mich würde interessieren wie oft der teig in einem 750ml einweckglas passen würde weil ich vorhabe eine backmischung zu verschenken.Müsste ich für ein 750ml einweckglas die doppelte menge nehmen?

24.12.2014 21:12
Antworten
EllieTralala

huhu, ich bin gerade im muffin fiber und hab deine mal gebackten.habe sie ohne ananas gemacht.dafür habe ich jogurt rein gemacht und das eiklar zu schnee geschlagen. sehr lecker und super flufig. in diesem sinne tralala

28.06.2014 14:57
Antworten
marsil63

Mir sind sie einen Tick zu süß. Ich werd's das nächste mal mit 70 Gramm Zucker statt 100 Gramm probieren. Aber von der Konsistenz und vom Geschmack super! Etwas Rum ist bestimmt auch lecker und gibt dem Rezept noch den letzten Schliff!

03.02.2013 16:28
Antworten
juergenNZ

Hatte gerade keine Ananas und bin deswegen auf Mangos umgestiegen. Ansonsten habe ich mich streng an das Rezept gehalten. Ergebniss: sehr lecker! Danke Carschu LG aus down under JuergenNZ

07.12.2005 18:46
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm..... Danke! LG tigerliz

23.04.2005 08:16
Antworten
badwitch1980

Leeeeeeecker!!!

04.03.2005 13:29
Antworten
frannie

Noch eins für meine Sammlung.. LG Frannie

23.06.2004 12:32
Antworten
Hexlein08

Hallo Meine Kinder lieben Muffins, danke für die Abwechslung. VG Hexlein08

23.06.2004 08:57
Antworten