Simit


Rezept speichern  Speichern

Sesamringe - türkisches oder griechisches Hefegebäck

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 03.06.2012



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Mehl
1 EL Salz
2 EL Zucker
1 Würfel Hefe
1 Glas Milch, ca. 100 ml
1 Glas Wasser, ca. 100 ml
1 Glas Öl, ca. 100 ml

Für den Guss:

100 g Sirup (Traubensirup - Üzüm Pekmez)
30 g Wasser, ca.
Sesam

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Aus den Zutaten einen Hefeteig herstellen und an einem warmen Ort gehen lassen. Teig in 6-8 Stücke (je nach gewünschter Größe) teilen, zu Strängen formen und jeweils die Enden verbinden und Ringe formen.

Traubensirup mit dem Wasser in einem tiefen, ausreichend großen Gefäß mischen. Es gibt unterschiedliche Pekmez Sorten, wenn es nicht schon ziemlich flüssig ist, noch etwas Wasser zugeben.

Die Ringe nacheinander in das Traubensirupbad legen. Sie sollen vollständig bedeckt sein, anschließend sofort in Sesam wenden und aufs Backblech legen, wenn nötig in Form ziehen.

Ringe etwa 15 min. ruhen lassen und dann bei 180-200° ca. 20-30 min. backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

daniela__71

sehr gutes rezept lg daniela

02.02.2016 08:23
Antworten
bine12

das Rezept ist aus der Türkei du kannst die Teiglinge mit Eiweiß bestreichen und anschließend im Sesam wenden .... alternativ könnt ich mir noch leichtes Zuckerwasser vorstellen

22.09.2012 23:08
Antworten
MartininColorado

Molasse tut's auch, oder pancake syrop. Viele Staedte haben einen Middle Eastern Market, macht Spass dort einzukaufen, ganz anderes Sortiment.

28.03.2020 19:54
Antworten
dragoncook

meinst du es gibt da irgendeine andere Möglichkeit als den traubensirup? ich bin in den usa und den bekomme ich hier absolut nicht!

22.09.2012 19:16
Antworten