Schupfnudel-Wirsing-Gratin


Rezept speichern  Speichern

Low Fett 30

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 02.06.2012 511 kcal



Zutaten

für
1 kg Schupfnudeln
1 kg Wirsing
500 g Kasseler
4 m.-große Zwiebel(n)
2 EL Kürbiskernöl
500 ml Gemüsebrühe
200 g saure Sahne
100 g Käse, gerieben, fettarm
1 TL Senf, auch körniger
1 TL Liebstöckel
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
1 TL Kümmelpulver
1 TL Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Wirsing putzen, waschen und in schmale Streifen schneiden. Kasseler in mundgerechte Würfel schneiden. Schupfnudeln in ca. fingerdicke Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und in Streifen oder Ringe schneiden.
In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebeln darin kurz anbraten. Den Wirsing zufügen und ca. 5 min. andünsten. Dann mit der Brühe ablöschen, Kasseler zufügen und abgedeckt bei mittlerer Hitze ca. 20 min. garen. Ab und zu umrühren.

In der Zwischenzeit die saure Sahne mit den Gewürzen und den geschnittenen Schupfnudeln mischen. Die Mischung zum Wirsing geben und gut verrühren. Alles in eine große Gratinform geben, mit Käse bestreuen und im Backofen (Gas: Stufe 4, O/U-Hitze 200°C, Umluft 180°C) ca. 25 - 30 min überbacken.

Vor dem Servieren mit den Schnittlauchröllchen bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidrulle

Sehr lecker!!! Ich habe das Gratin mit Spitzkohl gemacht. Genau unser Geschmack. LG Heide

11.06.2019 13:56
Antworten
bimi2261

hat uns überhaupt nicht geschmeckt. Durch den Kassler zu salzig und der Wirsing war bitter, warum auch immer. Auserdem passen die Schupfnudeln nicht wirklich. Schade!!

13.10.2017 19:12
Antworten
secretlila

Danke auch an AnjaCeline für die Fotos. Muss ich beim nächsten Rezept auch mal dran denken.

19.08.2013 15:52
Antworten
secretlila

Schön. Ich glaub den Kasseler kann man problemlos austauschen. Ist 'ne gute Idee mit dem Kochschinken. Das werde ich auch probieren.

19.08.2013 15:49
Antworten
maggie07

Hallo:-) :-) :-) :-) Das war echt total lecker habe Kochschinken genommen weil wir kein Kasseler mögen hat uns wirklich prima geschmeckt. Danke für das tolle Rezept :-) :-) Lg maggie07

19.08.2013 13:20
Antworten
secretlila

Na das freut mich aber.

12.11.2012 08:18
Antworten
AnjaCeline

Das war richtig richtig lecker! Da hat alles gestimmt :) Wird auf jeden Fall nochmal gekocht!

11.11.2012 19:13
Antworten