Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.06.2012
gespeichert: 50 (0)*
gedruckt: 219 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.06.2010
14.204 Beiträge (ø4,48/Tag)

Zutaten

1 kg Kartoffel(n)
400 g Hackfleisch, gemischt
Zwiebel(n)
Ei(er)
1 TL Butter
1 TL Sahne
1 Bund Petersilie
  Salz und Pfeffer
  Muskat
  Mehl, zum Panieren
  Ei(er), zum Panieren
  Semmelbrösel, zum Panieren
  Öl, zum Braten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen, in Salzwasser kochen und mit wenig Butter, Sahne, einem Eigelb und etwas Muskat zu einem Püree stampfen. Das Püree sollte nicht zu flüssig, eher fest sein. Kalt stellen.

Die klein geschnittene Zwiebel in wenig Öl anrösten, das Hackfleisch dazugeben und ca 7 Min braten. Mit Salz, Pfeffer und gehackter Petersilie abschmecken. In ein feines Sieb geben, damit das restliche Öl abtropft.

Wenn die Kartoffelmasse kalt ist, mit einem Eisportionierer gleich große Portionen formen. Diese einzeln zwischen Frischhaltefolie mit den Fingern platt drücken, ca 5 mm dick. Die obere Folie entfernen und je einen EL der Hackmasse darauf geben. Mit Hilfe der unteren Folie (die Seiten zusammenschlagen) eine Kugel formen, zusammendrehen, wobei die Folie daran, aber nicht darin bleibt. Kugeln etwa 30 Min. in das Gefrierfach legen, dann lässt sich die Folie leicht abziehen.
Jetzt werden die Kugeln vorsichtig erst in Mehl, dann in verquirltem Ei und dann in Semmelbrösel gewälzt. Anschließend in einer Pfanne oder einer Fritteuse in viel Öl ausbacken, bis sie goldgelb sind.

Als Vorspeise, Fingerfood, Snack etc. reichen.

Varianten:
Pinienkerne und/oder Rosinen und/oder gemahlene Nüssen und ein EL Honig zum Hackfleisch geben. Auch eine Fischfüllung ist lecker.