Dessert
Frucht
gekocht
Herbst
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfeldessert mit Zimtsahne

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 01.06.2012 485 kcal



Zutaten

für
1 kg Äpfel, säuerliche (z. B. Boskoop)
250 ml Wasser
1 EL Honig
3 EL Zitronensaft
15 g Butter
25 g Haferflocken, kernige
25 g Sonnenblumenkerne
25 g Haselnüsse, gehobelt
25 g Zucker, braun
20 g Rosinen
200 g Schlagsahne
1 EL Zucker
¼ TL Zimtpulver
etwas Zimtpulver zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Für das Apfelkompott die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und grob zerkleinern. Die Apfelstücke mit Wasser, Honig und Zitronensaft in einem Topf zum Kochen bringen. Zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten garen (bis die Apfelstücke gar sind, aber nicht zerfallen), dabei gelegentlich umrühren.

Den Topf von der Kochstelle nehmen. Das Apfelkompott mit einem Schneebesen durchschlagen (das Kompott soll noch leicht stückig bleiben). Danach komplett auskühlen lassen.

Für die Knuspermischung inzwischen die Butter in der Pfanne zerlassen und darin Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Haselnüsse und den braunen Zucker unter Rühren leicht anrösten, herausnehmen und in einer Schüssel abkühlen lassen. Die Rosinen untermischen.

Die Sahne mit Zucker und 1/4 TL Zimt steif schlagen. Das Kompott mit der Knuspermischung und der Zimtsahne abwechselnd in 4 Gläser oder eine große Glasschüssel schichten und mit etwas Zimtsahne abschließen. Die Oberfläche mit etwas Zimtpulver bestreuen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

chrissie1973

Hallo Bibb1a, Freut mich, das es Euch geschmeckt hat, bei uns gabes das auch gerade mal wieder. Vielen Dank für die tolle Bewertung und das Foto! Liebe Grüsse Chrissie 🙋🏻

06.11.2018 16:36
Antworten
bibb1a

Hallo chrissie1973, auf der Suche nach einem Dessertrezept für die wundervolle Apfelfülle dieses Jahres, bin ich auf deine herbstlich-winterliche Variante gestoßen. Sie hat meinen Gästen und mir hervorragend geschmeckt. Alle Zutatenangaben waren super aufeinander abgestimmt. Danke! Fünf ***** gibts von mir und ein Foto. bibb1a

03.11.2018 19:26
Antworten
viola6pony

Einfach göttlich, besonders im Herbst oder zur Weihnachtszeit. Habe noch Eierlikör zwischen die Schichten und oben drauf gegeben.

02.10.2013 09:21
Antworten