Vegetarisch
Backen
Gemüse
Hauptspeise
Snack

Australian Meat Pie vegetarisch

Abgegebene Bewertungen: (3)

typisch australischer Meat Pie, vegetarisch abgewandelt

45 min. simpel 02.06.2012
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

500 g Mehl
150 g Butter
100 ml Wasser
100 ml Milch
1 TL Salz
400 ml Gemüsebrühe
2 EL Worcestersauce
1 EL Speisestärke
2 EL Wasser
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
180 g Tofu
2 Zwiebel(n)
4 Karotte(n)
1 Paprikaschote(n)
1 Zucchini
2 Tomate(n)
Öl
n. B. Ketchup


Zubereitung

Zuerst Gemüse und Tofu für die Füllung in beliebig kleine Stücke schneiden. Für den Teig die Milch, das Wasser, die Butter und das Salz in einem Topf aufkochen lassen. Danach die Mischung zum Mehl dazugeben und mit einem Handmixer zu einem glatten Teig kneten. Den Teig abdecken und stehen lassen.

Tofu und Zwiebeln in einem Topf anbraten. Dann die Worcestersoße, etwas Salz und Pfeffer und das Gemüse dazutun. Mit der Gemüsebrühe aufgießen. 2 EL Wasser mit der Speisestärke vermengen und in den Topf rühren. Noch einmal kurz aufkochen lassen und dann vom Herd nehmen.

Ca. 2/3 des Teiges auf einer bemehlten Fläche 5 mm dick ausrollen. Aus dem Teig 4 Kreise ausschneiden (der Durchmesser muss größer sein als der, der Pie-Formen). Die Pie-Formen mit den Teig Kreisen auskleiden und randvoll befüllen. Die überlappenden Teigränder darüber klappen. Den restlichen Teig ausrollen und nochmals 4 Kreise ausschneiden (ungefähr gleiche Größe wie die Pie-Form). Die Teigdeckel auf die Pies legen und leicht andrücken. Die Ränder mit Eigelb bestreichen.

Den Backofen kurz vorheizen und die Meat-Pies bei 160°C etwa eine Stunde goldbraun backen. Kurz abkühlen lassen. Die Meat-Pies entweder in der Form lassen oder rausnehmen (sie lassen sich sehr leicht aus der Form lösen) und mit Ketchup servieren.

Verfasser




Kommentare