Bewertung
(6) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.06.2004
gespeichert: 163 (0)*
gedruckt: 1.848 (16)*
verschickt: 22 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.11.2003
420 Beiträge (ø0,08/Tag)

Zutaten

750 g Hackfleisch vom Rind
750 g Mett
750 g Blutwurst, einfache am Stück
1 1/2 Liter Wasser
4 TL Salz
  Pfeffer, schwarzer
500 g Buchweizen - Mehl
  Nelke(n)
  Muskat
  Fondor
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Tage / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Wasser in einem großen, hohen Topf aufsetzen. Die Blutwurst in Scheiben schneiden. Hackfleisch, Mett und Blutwurst ins kalte Wasser geben. Mit dem Kartoffelstampfer etwas klein stampfen. Ca.10 Min gar kochen lassen. Zwischendurch rühren! Würzen. Dann das Buchweizenmehl nach und nach in die kochende Masse streuen. Dabei immer schön rühren! ACHTUNG: Spritzt gemein! Am besten zu zweit arbeiten: der eine rührt und der andere hält den Topf gut fest. Lange Ärmel und Topflappen-Handschuhe sind ratsam.
Fertige Masse in 2 - 3 kalt ausgespülte Auflaufformen geben. Mit Klarsichtfolie bedeckt 2 Tage kalt stellen zum Durchziehen. Dann in Scheiben schneiden und in der Pfanne mit etwas Fett braten.
Dazu gibt es bei uns im Bergischen Schwarzbrot, Butter und Schwarzen Tee ( schmeckt wirklich!!)