Gemüse
Sommer
Vegetarisch
Beilage
Kartoffel
Braten
Gluten
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffel-Zucchini-Puffer

leckere Variante

Durchschnittliche Bewertung: 4.28
bei 34 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 30.05.2012 264 kcal



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n), vorwiegend festkochend
1 Zucchini
4 Ei(er)
1 Zwiebel(n)
3 EL Mehl
1 Prise(n) Salz
etwas Petersilie
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
264
Eiweiß
11,76 g
Fett
12,35 g
Kohlenhydr.
25,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Kartoffeln und die Zucchini schälen und raspeln. Die Zwiebel in feine Stückchen schneiden. Die Eier und die Petersilie, sowie Salz, Pfeffer und Mehl unterrühren.

Etwas Öl in einer Pfanne stark erhitzen und ca. zwei gehäufte Esslöffel der Masse für einen Puffer hineingeben, leicht flach drücken und von beiden Seiten einige Minuten braten bis die Puffer goldbraun sind.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anni077

Habe sie gestern Abend gemacht. An sich sehr lecker, habe aber versucht die Flüssigkeit etwas raus zu drücken. Und habe trotzdem etwas mehr Mehl genommen. Das nächste Mal tue ich weniger Ei rein (ging schon mehr in die Richtung Omelette, anstatt Puffer ) und evtl. Schinken.

24.01.2020 10:45
Antworten
Jenny-Maes

Als alter Fastfood Junkie habe ich bis zur Geburt meines Sohnes nur eine begrenzte Anzahl an Gerichten gekocht die ich ohne fixe hinbekam. Jetzt wo mein Sohn interesse an unserem Essen zeigt wollte ich mal eine alternative die lecker ist und einfach mal anders. Die Puffer waren echt gut und haben uns allen sehr geschmeckt auf wenn sie sehr zeitaufwendig waren. Werde ich bei Zeiten nochmal machen vielen dank.

12.01.2020 10:36
Antworten
Bernijanuar

Habe die Puffer schon des öfteren gemacht.Sind super lecker.Habe heute den Teig auf ein eingefettetes Backblech gestrichen und bei 180 Grad Umluft für 45 Minuten in Den Backofen gegeben.Klappte auch sehr gut.

17.09.2019 19:18
Antworten
DolceVita4456

Kürzlich bin ich auf dieses Rezept gestoßen und da es an diesem Tag ein vegetarisches Essen geben sollte, so kam es mir gerade recht. Ich habe die Zucchini geraspelt und gesalzen und etwas stehen lassen und war doch recht erstaunt, wie viel Wasser sie verlieren. Also habe ich die Raspel noch gut ausgedrückt und dann mit dem Rest vermischt. Die Puffer haben uns sehr gut geschmeckt, obwohl mein Mann nicht gerade ein Zucchini-Fan ist. Ein frischer Kräuterquark hat noch gut dazu gepasst. Danke für das schöne Rezept. LG DolceVita

04.09.2019 18:33
Antworten
greatmum

WoW, sind die lecker! Musste zwar auch noch Haferflocken hinzufügen, was dem Ganzen aber keinen Abbruch tut. 100% zu empfehlen. Natürlich 5 *****

06.08.2019 01:23
Antworten
Dacota2006

Hallo, für mich gab es die süße Variante mit Apfelmus und Zimt-Zucker - GöGa hat sich eine Knoblauchsoße mit Schmand dazu gemacht. Liebe Grüße Dacota2006

30.08.2016 16:35
Antworten
janinWW

Vielen Dank für das Rezept! Wirklich lecker und perfekt für Leute, die Zucchini normalerweise nicht mögen :) Ich habe Knobli und frischen Rosmarin hinzugefügt, das war auch lecker

03.03.2016 13:16
Antworten
Argaldir

Hallo , diese Puffer sind einfach super lecker . Habe einen Kräuterquark dazu gemacht. LG Ursel

13.09.2015 18:25
Antworten
MJ52

Hallo, ich habe diese Kartoffel-Zucchini Puffer schon oft gemacht. Alle waren begeistert u. auch verwundert über die Zucchini. So ist das Gemüse gleich mit dabei ohne das die vermeintlichen "Zucchinihasser" es bemerken ;-) LG MJ52

08.05.2015 16:59
Antworten
schaech001

Hallo, diese Puffer sind sehr lecker. Habe nur eine Portion zubereitet und deswegen die Mengen mehr oder weniger über den Daumen gepeilt......super geworden und passen zu fast allem. Liebe Grüße Christine

23.04.2015 20:52
Antworten