Margies Getreideauflauf


Rezept speichern  Speichern

einfache Alternative zu Bratlingen

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 29.05.2012



Zutaten

für
300 g Getreide, gemischtes (Dinkelgrieß, Grünkernschrot, Haferflocken)
5 EL Sojamehl
500 ml Gemüsebrühe
100 g Amarant
100 g Quinoa
350 g Kichererbsen, Mais, Erbsen... (gegart)
50 g Sonnenblumenkerne
50 g Soja - Flocken
1 Zwiebel(n), (gedünstet)
Salz und Pfeffer
75 g Käse, gerieben
50 ml Sahne
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Amaranth und Quinoa in 200 ml Gemüsebrühe garen. Das übrige Getreide mit dem Sojamehl mischen. Mit 300 ml kochender Gemüsebrühe übergießen, gut vermengen und 30 Minuten quellen lassen. Danach alles an Getreide gut mischen.
Gemüse, gedünstete Zwiebel, Sojaflocken und Sonnenblumenkerne dazu, alles noch mal gut vermengen und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
Dann die Masse in einer eingefetteten Auflaufform verteilen und andrücken.
Bei 200 Grad 20 bis 30 Minuten backen.

Käse und Sahne vermengen, die Mischung darauf verteilen und noch mal 10 Minuten überbacken bis es leicht braun ist.
Wer es gerne vegan möchte, kann das auch mit Hefeschmelz überbacken. Das ist auch lecker!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

africanouinn

Super tolle rezepte

20.06.2018 12:55
Antworten
Corofema

Mir gefällt das Rezept, weil so viele verschiedene Getreidesorten genutzt werden können. Ich habe viel mehr Sahne und einen Rest mit frischen Koriander und Minze gewürzte Joghurtsauce über die festen Zutaten gegeben. Danke für das leckere Rezept

10.04.2018 19:53
Antworten
Tortenfreak28

Wir hatten noch Grünkernschrot übrig und bei der Suche bin ich auf Dein Rezept gestoßen. Alle angegeben Zutaten hatten wir auch da :-) Uns hat der Auflauf sehr gut geschmeckt. Es hat uns nur etwas an "Soße" gefehlt. Ansonsten ein sehr ungewöhnliches Rezept aber einfach klasse. Wird bestimmt mal wieder gekocht.

28.02.2016 18:05
Antworten
GourmetKathi

Spitzenklasse!!!! 5 Sterne! Ein supertolles Rezept, danke! Ich habe alles so gemacht wie angegeben nur statt Sahne habe ich Milch verwendet. Lecker lecker!!! GLG Kathi

21.11.2015 21:10
Antworten
Teelady

Hi, danke für die Antwort. Dann kanns ja losgehen ;-) Werde ich die Tage nachkochen. LG

24.06.2013 17:15
Antworten
Margie_S

Hallo Tee, ich habe schon beides gemacht. Beim selbst zusammenmischen hat man den Vorteil, eigene Vorlieben berücksichtigen zu können. Das ist bei mit z.B. Grünkern. LG Margie

24.06.2013 14:33
Antworten
Teelady

Hallo, das gemischte Getreide, kaufst du das schon so als Packung oder alle Sorten einzeln und wirfst es dann zusammen? LG Tee

24.06.2013 13:59
Antworten
_Yannik-_

Ich habe diesen Auflauf schon lange mal ausprobiert, komme aber jetzt erst zum Kommentieren. Er ist einfach super lecker! Ich nahm an Getreide einfach alles was ich grade da hatte. 5 Sterne und 2 Bildchen :-)

23.08.2012 23:52
Antworten