Blätterteigschnecken mit Tomate-Kräuter-Käse Füllung


Rezept speichern  Speichern

schnell was leckeres für Gäste

Durchschnittliche Bewertung: 3.89
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 29.05.2012 983 kcal



Zutaten

für
175 g Blätterteig, (Kühlregal)
6 EL Tomate(n), passierte
1 TL Salz
n. B. Pfeffer
1 TL Oregano
1 TL Thymian
1 TL Basilikum
1 Zehe/n Knoblauch, gepreßt
50 g Käse, fein geraspelt (z.B. Gouda, mittelalt)

Nährwerte pro Portion

kcal
983
Eiweiß
19,78 g
Fett
72,80 g
Kohlenhydr.
56,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Blätterteig aufrollen und mit passierten Tomaten bestreichen, dann mit Pfeffer, Salz und den Kräutern bestreuen. Wenn man frische Kräuter nimmt, dann müssen sie vorher fein gehackt werden. Dann auch 1-2 EL je Sorte, so viel, dass sie gut auf der Tomatensauce verteilt werden können. Dann mit dem geriebenen Käse bestreuen.

Den Blätterteig von der kurzen Seite her aufrollen und in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden. Dann auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und bei 200 Grad auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen, bis sie leicht Farbe bekommen

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Hallo, eine Rolle Blätterteig ist 26cm lang (hab gerade gemessen), bei1,5cm durchschnittlicher Schnittbreite bekommt man also ca. 17-18 Schnecken. LG Badegast

18.10.2019 15:34
Antworten
LukBu91

Hallo zusammen, wie viele Schnecken ergeben denn "eine Portion" (175g Blätterteig)? Danke schon mal im Voraus. Liebe Grüße

18.10.2019 09:04
Antworten
badegast1

Hallo KaBog, ich würde die Schnecken tatsächlich erst kurz vorher backen. Blätterteig wird gerne matschig oder zumindest ist er nicht mehr schön knusprig am nächsten Tag. Vielleicht kannst Du einen Abend vorher den Blätterteig schon belegen, aufrollen und in Frischhaltefolie in den Kühlschrank (oder besser sogar ins Eisfach) legen. Schneiden und backen dann kurz bevor die Schnecken serviert werden sollen. Ich kann mir vorstellen, daß man den Blätterteig sogar noch besser schneidne kann, wenn er gefroren ist. Dann verlängert sich aber bestimmt die Backzeit etwas. Viel Spaß beim backen und beim Feiern. LG Badegast

23.04.2019 16:35
Antworten
Kabog1982

Hallo badegast1, dein Rezept klingt total lecker. Würde ich gern am Samstag zu dem Geburtstag meiner Tochter machen und schon einen Tag vorher vorbereiten. Hast du Erfahrungen damit, wie die Schnecken am nächsten Tag schmecken. Oder sollte ich sie doch lieber am selben Tag machen? Viele Grüße, KaBog

23.04.2019 13:24
Antworten
badegast1

Hallo Dajana, vielen Dank für Deinen Kommentar und die vielen Sternchen! Würstchen passen auch sehr gut dazu. Bin gespannt auf das Bild. LG Badegast

15.02.2014 08:51
Antworten
Dajana1

Total lecker, diese Schneckchen, und absolut partytauglich. Ich hab noch ein paar ganz dünne Würstchenscheiben mit hineingesteckt. Foto folgt. LG Dajana

14.02.2014 21:49
Antworten
badegast1

Hallo liebe Monika, schön, daß Du auch dieses Rezept von mir getestet hast! ;) Ich freue mich, daß ich damit mal wieder Deinen Geschmack getroffen habe. Auf Dein Foto bin ich natürlich super gespannt, weil es bestimmt toll geworden ist, wie immer...aber wahrscheinlich kann ich es heute schon irgendwo betrachten ;-) Ich werde gleich mal suchen. Liebe Grüße, Simone

04.04.2013 21:53
Antworten
MoniRigatoni

Hallo Simone, jetzt habe ich schon so viele Rezepte von Blätterteigtaschen mit verschiedenen Füllungen probiert, so das ich heute deins auch noch probiert habe. Sehr sehr lecker, absolut zum weiterempfehlen!!! Natürlich habe ich wie immer ein Foto hochgeladen LG und einen schönen Abend.......Monika

04.04.2013 20:11
Antworten
badegast1

Hallo, es freut mich, daß es Dir geschmeckt hat. Mit Schinken stelle ich mir die Schnecken auch lecker vor. VLG Badegast

04.06.2012 06:51
Antworten
juju83

hallo das Rezept war echt lecker ich hab noch etwas Schinken dazu gegeben. Einfach spitze!! danke

03.06.2012 18:11
Antworten