Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.05.2012
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 123 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.08.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
Sardellen, salzig eingelegt
2 Dose/n Thunfisch, in Öl
50 g Gewürzgurke(n)
1/2 Bund Schnittlauch
30 g Butter
2 EL Öl
100 ml Weißwein, trocken, oder Gemüsebrühe
300 g Crème fraîche
1/8 Liter Schlagsahne
 etwas Salz
 etwas Pfeffer
 etwas Zucker
1/2 EL Zitronensaft
80 g Kapern
Eigelb
400 g Spaghetti

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Sardellen fein hacken. Thunfisch in einem Sieb abtropfen lassen. Essiggurken in kleine Würfel schneiden. Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Butter und Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Sardellen und die Hälfte des Thunfischs darin andünsten. Mit Weißwein ablöschen und gut einkochen lassen. Crème fraîche und Sahne dazugeben und etwas einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker und dem Zitronensaft herzhaft würzen. Mit dem Schneidstab pürieren.

Den restlichen Thunfisch, Kapern und die Essiggurken in die Soße geben, einmal aufkochen lassen. Platte ausschalten. Das Eigelb verrühren und unter die Soße rühren. Die Sauce darf nicht mehr kochen. Den Schnittlauch zugeben.

Inzwischen reichlich Salzwasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Die Nudeln bissfest kochen und abgießen.

Die Nudeln mit der Sauce vermengen und sofort servieren.

Schmeckt auch kalt.