Fisch mit Dill-Curry-Honig-Sauce


Rezept speichern  Speichern

würzig-süße Sauce, genial zu Fischgerichten mit Reis

Durchschnittliche Bewertung: 4.63
 (381 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 28.05.2012



Zutaten

für
250 ml Sahne
50 ml Milch
2 TL Honig
2 TL Dill, getrocknet
½ TL Currypulver (Masala Curry)
2 EL Zitronensaft oder Limettensaft
½ Zwiebel(n)
½ Zehe/n Knoblauch
1 EL Brühepulver
1 TL Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
Salz
etwas Saucenbinder, hell
2 Port. Fisch nach Wahl
etwas Fett zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Zwiebel und den Knoblauch in feine Würfel schneiden.
Den Fisch mit etwas Pfeffer und Curry würzen und mit etwas Fett in der Pfanne braten. Den gebratenen Fisch aus der Pfanne nehmen, dann zuerst die Zwiebelwürfel und etwas später den Knoblauch hinzugeben und beides für etwa 1 - 2 Minuten im verbliebenen Fett anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind.

Anschließend die Sahne und die Milch hinzugeben. Sobald die Sauce wieder köchelt, den Honig unterrühren und Dillspitzen, Masala Curry, Brühe und Zitronensaft hinzugeben. Mit hellem Soßenbinder andicken, falls nötig, bei 300 ml Sahne und Milch hat ein Esslöffel Soßenbinder genügt. Nach Zugabe einer Prise Zucker noch mit wenig Salz und viel Pfeffer abschmecken.

Die Sauce schließlich einige Minuten ziehen lassen, währenddessen kann auch der Fisch in die Sauce gelegt werden, um wieder heiß zu werden. Dazu passt natürlich besonders gut Reis.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnucki25

Sehr leckere Soße, hab auch ein schluck Weißwein verwendet und frischen Dill.Bei uns mit Reisnudeln und Kabeljau. LG

23.10.2021 13:02
Antworten
lyps

Ich hab mich an das Rezept gehalten und muss sagen, es war sehr lecker. Den Tip mit dem Wein probiere ich das nächste mal. Dazu gab es Zander, Reis und Gurkensalat. Das gibt es wieder!

17.08.2021 19:36
Antworten
Cooking-Seyfried

Soße genau nach Rezept gemacht, schnell und unkompliziert, alles gut geschmeckt.

06.08.2021 12:44
Antworten
Fiammi

Hallo, habe auch einen trockenen Weißwein anstatt Milch verwendet. Ciao Fiammi

03.08.2021 11:40
Antworten
Mikado127

Mikado127 Wirklich eine sehr, sehr leckere Sauce. Statt der Sahne habe ich Creme Fine genommen und den Saucenbinder durch eine geriebene Kartoffel ersetzt. Super. Vielen Dank für das Rezept.

04.07.2021 10:31
Antworten
mikaro

schlag sahne aus den klein bechern oder saure sahne?

09.09.2013 16:57
Antworten
wildesmeer

Ich habe die Soße gestern 2 mal gekocht einmal mit mehr Sahne und etwas weniger wie die gleiche Menge Milch genommen. Die Soße war der Hammer.Mein Mitbewohenr der normalerweise Dillsoße nicht mag oder ungerne möchte die sehr gerne.Beim 2. mal hab ich mehr Milch wie Sahne gemommen.Wenn ich die Angabe wie im Rezept gemacht hätte.So viel Sahne.Das wäre nicht emin Ding gewesen.Meine Empfhlung.Entweder genaue halb halb Sahne /Milch oder sogar mehr Miclh wie Sahne.

26.05.2013 12:38
Antworten
Medno

Super lecker. Danke

24.05.2013 06:37
Antworten
Görrtrud

Hallo zusammen, kann nur bestätigen, dass diese Sauce absolut lecker schmeckt. Habe bereits die Variante Sahne - Milch, sowie nur Milch ausprobiert und bin von Beidem begeistert. Auch ein bisschen mehr Dill schadet dem Geschmack nicht. Ich kann die Sauce nur jedem empfehlen! Guten Appetit und LG

11.05.2013 16:22
Antworten
pasiflora

Hallo, das ist eine wirklich ungelogen eine geniale Sosse, einfach perfekt, und so schoen schnell und einfach zuzubereiten, 5 Sterne!!! Ich musste auch gar nichts veraendern, was bei mir sehr selten vorkommt, ausser das ich die Sahne weggelassen habe, da es hier keine gibt, da habe ich einfach die Milchmenge erhoeht, schadet ueberhaupt nicht (vor allem nicht der Figur ;- )! LG aus Peru Pasi

21.10.2012 20:46
Antworten