Hühner-Reis Salat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ein Rezept aus den 70ern

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 28.05.2012 604 kcal



Zutaten

für
250 g Reis, (Langkornreis)
1 gr. Dose/n Ananas (Stücke)
300 g Erbsen, TK
1 Zwiebel(n), gehackt
250 g Hähnchenfleisch, gebratenes, Wurst- oder Fleischreste
Salz und Pfeffer
1 EL Curry
2 EL Mayonnaise
4 EL Kaffeesahne
2 EL Öl
½ Zitrone(n), der Saft davon
1 EL Petersilie, gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
604
Eiweiß
24,73 g
Fett
21,43 g
Kohlenhydr.
75,92 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Den Reis kochen, dann abkühlen lassen.
Die Erbsen kurz in kochendem Wasser blanchieren, anschließend abtropfen lassen. Ich gebe die Erbsen allerdings roh in den Salat.
Den Reis mit Ananas, Erbsen, Zwiebeln, kleingeschnittenem Fleisch, Salz, Pfeffer und Curry mischen.
Die Mayonnaise mit der Kaffeesahne, dem Öl und Zitronensaft verrühren und zu dem Salat geben. Gut mischen und 1 Stunde durchziehen lassen. Mit gehackter Petersilie garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo Norbert, das geht echt runter wie Öl...vielen lieben Dank für Deinen netten Kommentar. Da ich für uns 3 immer 2 Hähnchen braten muss, bleibt auch immer 1 halbes übrig. Die Idee mit den Chips ist genial..bisher habe ich die Haut klein geschnippelt und einfach so drunter gemisch. Vielen Dank für die leckere Anregung und noch einen schönen Sonntag. Liebe Grüße Christine

20.06.2021 14:20
Antworten
Boxerbaby

Hallo, ich hatte vom Vortag q ganzes Grillhähnchen über. Es einfach neu erwärmen war mir zu simpel. Dann habe ich dieses köstliche Rezept gefunden. Wir waren begeistert. Aus der Haut habe ich tolle krosse Chips gemacht und den Salat damit belegt. Ein tolles Rezept bei dieser tropischen Hitze. Danke für das Rezept, in meiner Sammlung aufgenommen. Wird es bestimmt bald wieder geben. LG Norbert

20.06.2021 05:53
Antworten
schaech001

Hallo Birgit, das freut mich wirklich sehr.....und wie lange habe ich den Salat schon nicht mehr gemacht...aber so ist das bei der großen Auswahl an Rezepten bei Chefkoch eben... Vielen Dank für Deinen netten Kommentar und ich freu mich total, daß es Dir geschmeckt hat. Liebe Grüße Christine

08.08.2018 12:07
Antworten
Hobbykochen

Hallo Christine, war der Salat lecker!! und genau das richtige bei der Hitze. Habe auch die TK Erbsen nicht abgekocht, sehr lecker so, weil schön frisch im Geschmack und behalten schön die Farbe. Der Salat ist fest in meinem Familienordner! Liebe Grüße Birgit

07.08.2018 19:25
Antworten
schaech001

Hallo Nisa311008, ich freu mich, daß Dir der Salat gut geschmeckt hat. Die Zutaten sind, wie eigentlich bei allen Salaten, gut austauschbar, je nach Geschmack und Vorrat. Danke Dir auch für die vielen Sternchen Liebe Grüße Christine

28.07.2016 08:55
Antworten
Nisa311008

Schnell gemacht, echt lecker. Wir haben nur die Erbsen weg gelassen ansonsten uns an das Rezept gehalten. Mal wieder was anderes. Wird es wieder geben. Danke

26.07.2016 18:29
Antworten
schaech001

Hallo JasminNoir, das freut mich sehr. Habe den Salat schon lange nicht mehr gemacht...heute würde ich für mich die Mayo selber machen...das war aber in den 70ern noch nicht bekannt... Vielen Dank für Deinen netten Kommentar und die Sternchen Liebe Grüße Christine

08.07.2015 09:39
Antworten
JasminNoir

Ich habe das Rezept ausprobiert und es ist wirklich klasse. Es geht schnell und ist ideal zum Mitnehmen ins Büro. Selbst meine Kollegen waren begeistert, da alle einmal probieren wollten :)

08.07.2015 08:26
Antworten