Curry-Mango-Sauce


Rezept speichern  Speichern

für Fisch, Kalb oder Geflügel

Durchschnittliche Bewertung: 4.65
 (32 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 28.05.2012 145 kcal



Zutaten

für
1 kleine Mango(s), reif,etwa 300 g
1 ½ EL Butter
1 Schalotte(n)
2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
1 EL Currypulver, gehäuft
⅛ Liter Fischfond, oder Hühnerfond
2 EL Mangochutney
2 EL Crème fraîche
Salz
Cayennepfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und würfeln. Schalotte schälen und fein würfeln. Schalotte in der Butter glasig braten. Die Mangowürfel einrühren und mitdünsten und mit dem Currypulver bestäuben und anschwitzen. Zitronensaft und Fond angießen, das Mangochutney und die Crème fraiche einrühren. Kurz aufkochen und alles 10 Minuten offen köcheln lassen. Dann die Sauce mit dem Passierstab pürieren, wenn nötig noch durch ein Sieb streichen, mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

Die Soße braucht nicht angedickt zu werden, sie ist nach dem Pürieren schön sämig.

Tipp:
Zur Not kann man Dosenmango verwenden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kartenhaus89

Super leckere Sauce, dafür vor allem auch schnell gemacht 😊 Gab es bei mir zu veganen "Schnitzeln" im Knusper-Mantel mit Reis, die Creme Fraiche habe ich durch Sojajoghurt ersetzt. Ist auch schon im Kochbuch gespeichert und das Foto ist unterwegs 👍

12.11.2021 17:41
Antworten
Franziaaa

Grade gekocht und wirklich einfach zu machen und schmeckt auch lecker. Beim nächsten Mal würde ich aber auch das Creme fraiche gegen Kokosmilch tauschen, das Creme fraiche gefiel mir persönlich nicht so gut. Ansonsten wirklich leckeres Rezept 🤤😊

14.03.2021 17:45
Antworten
Tina-Nalesny

ich habe heute das Rezept ausprobiert und bin echt begeistert. geht sehr schnell und einfach. mit angerösteten Cashewkernen schmeckt es noch besser !!

17.08.2019 12:23
Antworten
Dracoona

Vielen Dank für das super Rezept. Habe die Soße schon einige Male gekocht und allen schmeckt sie super lecker. Habe sie 1x nach Rezept gekocht und danach etwas abgewandelt. Statt der Creme fraiche habe ich Kokosmilch genommen, schmeckt sogar einen ticken besser finde ich. LG Dracoona

05.10.2018 10:59
Antworten
Hobbykochen

Hallo, das freut mich sehr, dass Dir das Rezept so gut gefällt, das ist ja ne super Idee mit der Kokosmilch, das werde ich beim nächsten Mal auch so machen, ich liebe Kokosmilch... Bedanke mich für die sehr schöne Bewertung und Deinen netten Kommentr. Liebe Grüße Hobbykochen

07.10.2018 13:44
Antworten
versatil

Hallo, ich habe heute für meine lieben Deine Curry Mango Sosse nachgekocht und sie ist sehr lecker geworden. Es gibt gleich gegrillte Hähnchensteaks und Kroketten, da passt das sehr gut. Da es die Sosse sicher öfter mal geben wird, werde ich sie das nächste mal zu Fisch probieren. LG , Jürgen

23.03.2014 12:14
Antworten
DasClownteil

Eben gerade eine riesen Portion Hähnchen mit Reis und deiner Curry-Mango-Sauce verputzt- wahnsinnig lecker! Sehr einfach zu machen und genau die richtige Mischung aus fruchtig, würzig-scharf und sämig (trotz 200mL Fond, so viel war halt im Glas ;) ). Die Mango habe ich zur Hälfte zerstampft und zur Hälfte in den Würfeln belassen, so dass man noch fruchtige Stücke in der Sauce hat. Wird garantiert wieder gekocht. :)

05.02.2014 20:46
Antworten
Hobbykochen

Dankeschön fürs Nachkochen, Deine sehr schöne Bewertung und Deinen netten Kommentar. Freut mich sehr, dass die Sauce Euch so gut geschmeckt hat und das Rezept bei Euch wiederholt wird. Liebe Grüße Hobbykochen

16.02.2014 10:14
Antworten
Christina1208

Hallo, Ich muss sagen, dass ich froh bin, diese Soße nachgekocht zu haben, denn es war wirklich göttlich! Ich habe allerdings 500 ml Fond, statt 1/8 Liter, da ich keine dickflüssige Soße mag. Das grösste Anteil am Kochen und Genießen ist eben Geschmacksache und das ist auch gut so. Gerne wieder und erneut wandert ein Rezept ins Wiederholungskochbuch ;) Vielen Dank dafür! Liebe Grüße Christina

19.12.2013 12:58
Antworten
Hobbykochen

Liebe Christina, vielen Dank fürs Nachkochen, Deinen sehr netten Kommentar und die vielen Sternchen. Wir mögen die Sauce auch sehr gerne und wie dünnflüssig man die Sauce mag ist jedem selbst überlassen, da hast Du recht. Freut mich, dass das Rezept in Dein Wiederholungskochbuch kommt, Deine Rezepte sind auch sehr nach unserem Geschmack! Liebe Grüße Hobbykochen

19.12.2013 13:15
Antworten