gekocht
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Füllcreme für Bienenstich

leichte Creme mit Pudding, ohne Sahne

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 26.05.2012 907 kcal



Zutaten

für
370 g Milch
½ Vanilleschote(n), das Mark davon
35 g Speisestärke (Weizenpuder)
3 m.-große Ei(er)
75 g Zucker
3 Blätter Gelatine

Nährwerte pro Portion

kcal
907
Eiweiß
34,79 g
Fett
28,67 g
Kohlenhydr.
125,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 25 Minuten
Gelatine im eiskalten Wasser einweichen.
Eiweiß mit Zucker zu einem nur leicht steifen Schnee schlagen.
Speisestärke mit etwas Milch und Eigelb anrühren. Restliche Milch mit Vanille kochen. Angerührte Speisestärke in die kochende Milch rühren. Kurz gut aufkochen lassen (wie Pudding kochen). Den Topf vom Herd nehmen.
Die eingeweichte Gelatine gut ausdrücken und unter die Creme rühren, bis sie aufgelöst ist. Anschließend höchstens ein Drittel der Eiweißmasse mit dem Schneebesen unterrühren. Restliches Eiweiß mit einem Kochlöffel vorsichtig darunter heben.

Noch warm auf den Bienenstich aufstreichen. Bei Bedarf einen Ring um den Bienenstich legen. Den schon geschnittenen Bienenstich-Deckel auflegen. Kuchen mindestens 1 Stunde kalt stellen, bis die Creme angezogen hat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ksi69

Hallo, Bei mir schmeckt es leider immer nur nach einem besseren Pudding. Auch ist's nicht richtig fest geworden, sodass ich heute mal 5 Blatt Gelatine genommen habe. Mal sehen, wie es wird. Vielleicht mache ich nächstes Mal Butter dazu, dann wird's bestimmt cremiger. LG Ksi

19.03.2016 08:44
Antworten
Margaut77

Lieber ep1312, Vielen herzlichen Dank für dieses Rezept, an das ich mich exakt gehalten habe und dank der guten Beschreibung auch sehr leicht gelungen ist. Schon lange experimentiere ich mit verschiedenen Füllcremen herum, und während nun mein Mann eine Version bevorzugt, die praktisch einer Bayrisch Creme gleich kommt, ist DIES für mich ab jetzt meine Lieblingsfüllung, deshalb von mir die volle Punktzahl. Sonnige Grüße aus Florida Margarete

30.11.2013 03:10
Antworten