Creme
Dessert
Europa
Italien
Party
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Leichte Tiramisu

schmeckt wie das Original, ww-geeignet, fettarm, ohne Quark

Durchschnittliche Bewertung: 2
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 25.05.2012



Zutaten

für
50 g Puderzucker
n. B. Süßstoff, flüssiger
4 Eigelb
500 g Ricotta
60 ml Mandelsirup (nach Geschmack)
2 Eiweiß
½ Liter Espresso
28 Löffelbiskuits
2 TL, gestr. Kakaopulver (ohne Zucker)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 30 Minuten
Puderzucker mit Eigelb dick-cremig rühren. Ricotta und Mandelsirup darunter rühren. Eiweiß steif schlagen und unter die Ricottamasse heben.

14 Löffelbiskuits nacheinander (kurz) in Espresso tauchen und als erste Schicht in eine Form (20 cm x 20 cm) legen. Die Hälfte der Creme darauf verteilen und glatt streichen. Das Ganze wiederholen und mit einer dicken Schicht Kakaopulver bestreuen. Mindestens 8 Stunden kalt stellen, am besten über Nacht.

In 9 Stücke teilen und genießen. Es sind große Stücke, man kann sie also je nach Hunger locker halbieren.

Bei 9 Stücken hat 1 Stück 6 PP.
Bei 18 Stücken hat 1 Stück 3 P.
Ein Stück originale Tiramisu (bei 9 Stücken pro Form) hat 11 PP.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Magda62

ich erwarte Gäste, darunter eine Kuhmilch-Allergikerin - deswegen habe ich das Rezept mit Ricotta herausgesucht, weil Ricotta im Original ja aus Schafsmolke zubereitet wird.... Alternativ habe ich nun aber Schafsfrischkäse nehmen müssen - aber das dürfte m. E. nicht ausschlaggebend sein: die Masse ist zu flüssig! Ich vermute, dass man nur zwei Eigelbe hätte nehmen dürfen! Bitte Rezept überprüfen!

04.12.2015 12:01
Antworten