Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Europa
Auflauf
Deutschland
Frühling
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Herzhafter überbackener Spargel mit Frühlingszwiebeln und geräuchertem Kochschinken

schnell gemacht und klappt zur Not auch ohne Backofen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 25.05.2012 761 kcal



Zutaten

für
1 kg Spargel
etwas Butter
etwas Zucker
2 große Tomate(n)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 Bund Schnittlauch
1 Becher Crème fraîche, mit Kräutern
100 g Käse, geriebener, (Gouda oder Edamer)
100 g Kochschinken, oder Backschinken, geräuchert
etwas Parmesan, frisch gerieben
etwas Meersalz
etwas Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
etwas Margarine, oder Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
761
Eiweiß
38,49 g
Fett
55,43 g
Kohlenhydr.
25,97 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Spargel schälen, holzige Enden abschneiden und wie gewohnt in Salzwasser mit Zucker und Butter garen. Tomaten überbrühen und häuten, danach in Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln und Schnittlauch waschen und in Ringe schneiden. Kochschinken ebenfalls würfeln.

Zwiebeln, Tomaten und Schinken in einer beschichteten Pfanne ca. 5 Minuten anschmoren. Dann den Becher Crème fraîche dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss den Schnittlauch dazugeben und den geriebenen Käse mit in die Masse rühren. Kurz durchköcheln lassen.

Den gegarten Spargel in eine Auflaufform legen (ich schneide die Stangen immer einmal in der Mitte durch, dann lässt er sich später besser aus der Form nehmen). Im Anschluss die Masse aus der Pfanne über den Spargel geben und zum Schluss noch ein wenig frisch geriebenen Parmesan darüber streuen. Den Spargel bei 200°C ca. 20 Minuten überbacken.

Dazu passen Salzkartoffeln oder frisches Baguette.

Tipps:
Wenn es mal schnell gehen muss, schenke ich mir die Sache mit der Auflaufform und verwende die Crème fraîche-Käse-Masse einfach als Soße. Oft verwende ich fettreduzierten Käse und Crème fraîche um ein paar Kalorien zu sparen.
Ich persönlich packe den Spargel immer in den Bratschlauch mit etwas Salz-/Zuckerwasser und Butter und gare in so. Er behält so viel mehr Eigengeschmack. Das Rezept findet ihr in der Datenbank im Profil von Kathrin224.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LeckerMittagessen

Sehr lecker auch zu Vollkornreis. Danke!

01.05.2020 12:37
Antworten
cauli22

Besser spät als nie: freut mich, dass es geschmeckt hat :-)

24.01.2020 15:12
Antworten
bBrigitte

Hallo, habe die doppelte Menge an Soße gemacht und habe nur ein Teil zum überbacken genommen und den Rest so serviert zu den Kartoffeln. Das war sehr,sehr lecker. LG Brigitte

29.09.2019 13:31
Antworten
Happiness

Hallo Ein schönes Spargelrezept, das es bei uns natürlich in der Spargelzeit gab. Ich habe Rohschinken genommen und Crème Fraîche ohne Kräuter. Liebe Grüsse Evi

02.01.2019 12:53
Antworten
cauli22

Sehr gute Idee mit dem Bergkäse. Werde ich dann auch mal ausprobieren! Schön, dass es geschmeckt hat :-)

02.05.2018 13:06
Antworten
aic73

Tolle Alternative zu den üblichen Spargelrezepten.Habe einen kräftigen Bergkäse statt Gouda genommen. Sehr lecker!! Werde ich in Zukunft öfters machen.

01.05.2018 21:34
Antworten
cauli22

Besser spät als nie: vielen Dank für die nette Bewertung und das Foto! Freut mich, dass es geschmeckt hat! :-)

21.07.2016 10:04
Antworten
RuthBauler

super lecker!!! Mal anders und auch ohne Sauce Hollondaise ein Genuss! Einfach in der Zubereitung und das Enthäuten der Tomaten habe ich mir gespart. Auch auf den Parmesan habe ich verzichtet, was aber geschmacklich nicht fehlte! Wird es jetzt öfters geben.

25.06.2016 15:52
Antworten
eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Tolle Kombination, schöne Spargel-Variante die wir sicher noch öfter wiederholen werden. Besten Dank für die tolle Idee!

20.08.2015 16:05
Antworten