Europa
Fleisch
Gluten
Hauptspeise
Italien
Kinder
Lactose
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Knoblauchnudel Extra

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 19.06.2004 853 kcal



Zutaten

für
500 g Rigatoni
200 g Schinken, gekochter (kann Formschinken sein)
50 g Butter
50 ml Olivenöl
8 Zehe/n Knoblauch, mittelgroß - groß
½ Tube/n Tomatenmark
200 g Parmesan, geriebener

Nährwerte pro Portion

kcal
853
Eiweiß
37,20 g
Fett
54,19 g
Kohlenhydr.
54,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Rigatoni in reichlich Salzwasser al dente kochen.
Während der Kochzeit das Olivenöl (z.B. Romanico Extra Vergine) leicht erhitzen und Butter hinzugeben.
Den Schinken in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Mit dem zerdrückten Knoblauch (auf dem Brett zerdrücken, nicht mit der Presse) in das Öl geben. Das Ganze überwachen, es darf nicht zu stark kochen, ab und an umrühren.
(Für Freunde der "Feurigen Küche": Man kann dem köchelnden Olivenöl Chilis hinzugeben.) Optional kann hier auch noch italienische Kräuter vorsichtig zu geben.
Wenn die Nudel al dente sind, abschütten und gut abtropfen lassen. Nicht abschrecken.
Nudel in eine große Schüssel geben. Nun genaue Reihenfolge beachten, sonst klumpt das Ganze!
Käse darüber streuen und sofort mit Salatbesteck mischen. Dann die Hälfte des Tomatenmarks zugeben und das Öl mit Schinken darüber gießen. Die Nudel nun mischen, bis sie eine gleichmäßig rötliche Farbe haben.
In der Schüssel servieren.
Dazu reiche ich Blattsalat jeglicher Art.
Ein Tipp: gebe 1 - 2 Mozzarella in Würfeln zum Salat und benutze Balsamico Essig und italienische Kräuter, dies unterstreicht die mediterrane Note dieses einfachen, jedoch wohlschmeckenden Gerichtes.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Brascook

Wow, zackig schnell und lecker! Danke :-)

05.05.2018 22:38
Antworten
Katzini66

Haben heute das Rezept nachgekocht. Und wir müssen beide sagen: SAULECKER! Hatten nicht genug Kochschinken und haben noch Bierschinken reingemacht. Ist jetzt schon eins unserer Lieblingsrezepte. Wenig Aufwand, super Ergebnis. Vielen Dank.

05.12.2017 19:46
Antworten
Maya2222

Lecker, hatte leider kein parmesan und musste mit Gouda vorlieb nehmen. Hat aber der ganzen Familie gschmeckt.

15.09.2016 19:50
Antworten
Puwackl

Sehr, sehr lecker! Wir haben zum Knoblauch-Schinken-Öl-Mix noch ein paar Zweige Rosmarin, Oregano, Thymian und ein paar Salbeiblätter gegeben und mit köcheln lassen. Wird es sicher wieder geben!

14.08.2016 20:32
Antworten
manusüße

schon soooo oft gekocht und noch nicht bewertet....Jetzt wird es aber Zeit ! Von mir 5*****.Wir lieben es ! In allen Variationen :Mal mit Schinken ,mal mit Speck ,mal mit Salami...

11.08.2016 17:41
Antworten
Thomas-Bruno

Hallo CK´ler/innen Ich werde oft gefragt was den mit der zweiten Hälfte Tomatenmark passiert? Ganz einfach: Ich bewahre sie im Kühlschrank auf und verwende sie beim nächsten Mal. Bei uns steht dieses einfache aber leckere Gericht mindestens 2 x im Monat auf dem Tisch. Jeder von uns freut sich darauf (wir essen zu dritt fast die ganze Portion!). Es freut mich wirklich sehr, daß diese Rezept einen so guten Anklang gefunden hat. Bon Apetit! Euer Thomas-Bruno

24.06.2004 12:56
Antworten
magictrixi

dieses rezept wird sicher ausprobiert. super lg trixi

22.06.2004 20:01
Antworten
rmeissner

Hallo, hört sich wirklich lecker an! Aber was passiert mit der 2. Hälfte des Tomatenmarks? Schöne Sonntagsgrüße, Renate

20.06.2004 14:25
Antworten
ulkig

WOW, das hört sich ja lecker Knobich an, wir ausprobiert Rückmeldung folgt lG Ulkig

20.06.2004 13:22
Antworten
simply

Das klingt sehr gut. Besonders gefällt mir an dem Rezept, dass es auch Variationsmöglichkeiten gibt: mit Chili von leicht scharf bis sehr feurig oder verschiedenen Kräuter. Anstatt Mozzarella könnte man evtl. auch Feta verwenden. Danke fürs Rezept - wird ausprobiert. LG simply

20.06.2004 13:14
Antworten