Muttertags-Herztörtchen

Muttertags-Herztörtchen

Rezept speichern  Speichern

eine schöne Idee zum Muttertag oder Valentinstag

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 22.05.2012



Zutaten

für
250 g Mehl
1 EL Backpulver
½ TL Natron
1 Orange(n), den Abrieb davon
1 Ei(er), Größe M
120 g Zucker
1 Prise(n) Salz
80 ml Öl
200 ml Milch
400 g Kuchenglasur, Zitronen-

Für die Dekoration: Zuckerperlen oder Zuckerblüten, Herzchen, etc.

etwas Butter und Mehl für die Förmchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Für 5 kleine Herz-Backförmchen à 350 ml Inhalt

Zubereitung:
Die Herz-Backförmchen gut fetten und mit Mehl ausstäuben.

Mehl, Backpulver, Natron und Orangenabrieb in einer Schüssel miteinander vermischen.

Das Ei in einer weiteren Schüssel mit dem Mixer aufschlagen. Zucker und 1 Prise Salz unterrühren und alles cremig aufschlagen. Öl und Milch in dünnem Strahl während des Rührens einlaufen lassen und alles sorgfältig verrühren.
Die Mehlmischung zufügen und kurz unterrühren und den fertigen Teig in die Förmchen verteilen.

Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 175° C / Umluft: 150° C / Gas: Stufe 2) für ca. 25 - 30 Minuten backen.

Die Förmchen nach dem Backen noch etwa 5 Minuten ruhen lassen und dann auf ein Kuchengitter stürzen zum Auskühlen.

Die Kuchenglasur schmelzen und die Törtchen rundherum damit überziehen. Nach Belieben mit Zuckerherzen, Zuckerblüten oder Zuckerperlen bestreuen und trocknen lassen. Auch kandierte Blütenblätter sehen sehr hübsch aus. Hier sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt.

TIPP:
In die Zitronenglasur gebe ich immer noch ein wenig Zitronen-Abrieb mit hinein.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.