Vorspeise
Vegetarisch
Suppe
warm
gebunden
Vegan
Winter
Herbst
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Kürbissuppe mit roten Linsen

asiatisch angehaucht, sehr lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.63
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 22.05.2012 434 kcal



Zutaten

für
1 große Zwiebel(n)
2 Chilischote(n), je nach Schärfe und Geschmack
1 Stück(e) Ingwer, geschält, walnussgroß
400 g Kürbisfleisch, z. B. vom Hokkaidokürbis
1 Paprikaschote(n), orange oder rot
1 EL Kürbiskernöl
2 EL Olivenöl
900 ml Gemüsebrühe
150 ml Kokosmilch
200 g Linsen, rote, getrocknet
1 TL Zitronenschale
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
434
Eiweiß
18,08 g
Fett
23,20 g
Kohlenhydr.
37,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Zwiebel, die Chilis und den Ingwer in feine Würfel, den Kürbis und die Paprika grob schneiden. Das Kürbiskern- und Olivenöl in einen großen Topf geben und darin die Zwiebeln bei milder Temperatur unter mehrmaligem Rühren anbraten, bis diese glasig werden. Nun Chili, Ingwer, Kürbis und Paprika zugeben und ebenfalls kurz anbraten. Anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen und zugedeckt 10 Min. bei mittlerer Hitze kochen lassen.

Das Gemüse dann pürieren, im Anschluss alles mit der Kokosmilch aufgießen und die Linsen zugeben. Weitere 15 Min. ohne Deckel garen, bis die Linsen bissfest sind. Evtl. mehrfach umrühren, die Linsen neigen zum Anbrennen. Abschließend mit Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

stefsens

danke für dieses Rezept. habe lediglich noch 3 enthäutete Tomaten zugegeben. wird definitiv öfter gekocht.

06.09.2019 21:29
Antworten
moelc4

Das freut mich natürlich sehr. Lasst es euch schmecken...

18.09.2018 19:20
Antworten
Bertan6041

Ich habe gestern dein Rezept nachgekocht und ich muss dir sagen: "Es war der Hammer" - Danke sehr.

18.09.2018 11:27
Antworten
Chefkoch1810

Lecker Suppe mit Biss. Perfekt.

27.02.2018 13:25
Antworten
Ghettokalle

Wir haben noch ein paar Kräuterwürstchen mit rein geschnippelt, ein Traum...

17.12.2017 13:37
Antworten
SabsiOz

Super lecker! Ich hab anstelle von Zitrone eine Orange genommen und auch den Saft einer halben Orange hinein gedrückt. Statt Kokosmilch eignet sich auch Rama Cremefine oder ähnliches. Guten Appetit :-)

10.11.2015 22:33
Antworten
Kochtruffel

Ach ja, und das Kürbiskernöl habe ich lieber hinterher zum Servieren dazugegeben und nur mit dem Olivenöl angebraten. :)

18.09.2012 20:00
Antworten
Kochtruffel

Hallo Super Kombination. Damit die Linsen nicht anbrennen, habe ich die Suppe einfach in den Backofen gestellt und dort köcheln lassen. Und für meinen Mann mussten da unbedingt noch Mettwürstchen rein. Er hat sich jedenfalls anständig vollgefuttert. Liebe Truffelgrüße

18.09.2012 19:59
Antworten
badgirlofparis

Einfach köstlich!!! Habe von meiner Mutter den ersten Kürbis des Jahres aus ihrem Gemüsegarten geerbt - ein Monster mit 1 m Durchmesser - und bin auf der Suche nach ein paar neuen Ideen über dieses Rezept gestolpert und musste es gleich ausprobieren. Habe mich genau daran gehalten und das Ergebnis war hervorragend. Wird es bei uns öfters geben.

05.08.2012 21:48
Antworten