Schlabberkaps nach Uromas Art


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. simpel 21.05.2012



Zutaten

für
50 g Speck, fett, gewürfelt
1 m.-große Zwiebel(n), gewürfelt
2 EL Mehl
n. B. Brühe, oder Wasser
500 g Weißkohl, fein gehobelt
Salz und Pfeffer
Essig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Den Speck auslassen und die Speckwürfel entfernen. Die Zwiebelwürfel im Speckfett glasig werden lassen, mit dem Mehl bestäuben, kurz anschwitzen und nach und nach so viel Brühe oder Wasser unterrühren, bis eine sämige Soße entsteht. Die Soße mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Nun den Weißkohl in die Soße geben und ca. 1 Std. garziehen lassen. Evtl. nachwürzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dobby_Dolly_Doodle

Hey- schmeckt sehr lecker!!! Habe gleich doppelte Menge gekocht- zum Glück... Meine beiden Kinder und ich haben gerade etwa sechs Portionen weg geschlabbert- mit Salzkartoffeln und den Resten deiner Mehlklöße!

07.05.2019 13:56
Antworten
Clemmi46

Begeistert hoch 3 ! Kartoffeln dazu und man konnte sich reinlegen ! Erinnerungen an Mutter und Oma kamen hoch . Gibt es ab sofort öfters . Vielen Dank für das einfache aber geniale Rezept .

07.12.2015 15:46
Antworten
nickyNO

das ist ja klasse hätte nie gedacht etwas unter dem namen schlabberkaps zu finden .....meine oma hat das immer gekocht

28.11.2012 11:37
Antworten
lucato

Hallo gabriele Schlabberkabbes liebe ich meine Mutter kochte ihn mit Kartoffeln durcheinander.Liebe Grüsse l.

22.05.2012 18:44
Antworten