Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Sommer
Auflauf
Fisch

Rezept speichern  Speichern

Spinat-Lauch-Lasagne mit Räucherlachs

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 21.05.2012 782 kcal



Zutaten

für
12 Lasagneplatte(n)
500 g Blattspinat, TK
1 Stange/n Lauch
n. B. Tomate(n), getrocknete, in Öl
1 Kugel Mozzarella light
6 TL Parmesan
1 EL Olivenöl
200 g Räucherlachs, in Scheiben
Salz und Pfeffer
Muskat

Für die Sauce: (Béchamelsauce)

1 m.-große Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 TL Butter
2 EL Olivenöl
2 EL Mehl
750 ml Milch, 1,5 % Fett, ggf. mehr oder weniger
2 Lorbeerblätter
1 TL Gemüsebrühe, instant
½ TL Senf
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Blattspinat bei Raumtemperatur auftauen. Währenddessen die Sauce zubereiten. Dazu die Zwiebel und den Knoblauch sehr fein würfeln und in Butter und Olivenöl anschwitzen ohne Farbe nehmen zu lassen. Mit Mehl überstäuben, gut verrühren und ebenfalls hell anschwitzen. Mit der Milch nach und nach ablöschen, dabei gut mit einem Schneebesen rühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Lorbeerblätter und Brühe zugeben. Aufkochen lassen und wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist, bei kleiner Hitze unter Rühren etwa 20 Minuten köcheln lassen, damit der Mehlgeschmack verschwindet. Mit Salz, Pfeffer und Senf abschmecken und die Lorbeerblätter entfernen. Wem die Sauce noch zu stückig ist, hält kurz den Pürierstab hinein.

Lauchstange gut waschen, längs halbieren, in 0,5 cm starke Scheiben schneiden und in dem erhitzten Olivenöl etwa 4-5 Minuten anschwitzen. Von der Platte nehmen. Aufgetauten Spinat portionsweise gut ausdrücken und mit den gut entölten, gewürfelten Trockentomaten zum Lauch geben. Das Gemüse mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen.
Den Backofen auf 200°C vorheizen.

In eine leicht gefettete Auflaufform etwas Sauce geben und auf dem Boden verteilen. Darauf die ersten 4 Lasagneplatten (ich verwende jene, die nicht vorgekocht werden müssen) legen. Sie sollten sich nur leicht überlappen. Ich verstreiche auf den Bereichen, in denen Lasagne auf Lasagne liegt, immer noch etwas Sauce. Nun wieder etwas Sauce und die Hälfte der Gemüsemasse auf den Platten verteilen, 1-2 TL Parmesan darüber streuen und mit den ersten Lachsscheiben belegen. In dieser Reihenfolge noch eine weitere Schicht aufbauen und mit den letzten Lasagneplatten belegen. Auf die oberste Schicht Lasagneplatten die restliche Sauce verteilen (bitte darauf achten, dass noch genügend Sauce vorhanden ist, die Platten sollen vollständig bedeckt sein) und mit dem in dünne Scheiben geschnittenen Mozzarella belegen. Restlichen Parmesan darauf verteilen und die Lasagne bei 200°C auf der mittleren Schiene etwa 40-45 Minuten backen, bis die Kruste schön goldbraun ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sinaschmolke

Hallo, sehr lecker. Habe ein kleines Glas 🍅 Mark mit angedünstet und frischen Spinat genommen. Die Soße war mega! Danke und liebe Grüsse

21.09.2017 13:20
Antworten
Barolinchen

Hallo, .......habe noch vergessen zu erwähnen, dass ich anstelle des Lauchs Frühlingszwiebeln genommen habe.... LG Silvia

12.06.2013 18:31
Antworten
Barolinchen

Hallo ellmi1505, ich habe heute für uns Dein Lasagne - Rezept ausprobiert. Die Schichten habe ich mit jeweils 3 Platten gemacht, außerdem kam frischer Spinat hinein. Es hat uns allen super gut geschmeckt! Dies ist wirklich ein pfiffiges Rezept, man muss nur mit dem Salz ein wenig aufpassen, da getrocknete Tomaten und Räucherlachs schon sehr würzig sind. Danke und viele Grüße von Silvia

12.06.2013 18:23
Antworten