Thunfisch Wraps


Rezept speichern  Speichern

leckere frische Thunfisch Wraps, schnell selbstgemacht

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (114 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 21.05.2012



Zutaten

für
500 g Kirschtomate(n)
150 g Salat nach Wahl (z. B. Zupfsalat, Salatblätter, Rucola)
600 g Frischkäse
2 Dose/n Thunfisch im eigenen Saft
n. B. Oliven
4 Peperoni
Salz und Pfeffer
16 Wrap(s)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Man füllt den Frischkäse in eine Schüssel, fügt den Thunfisch bei und würzt mit Salz und Pfeffer. Als Nächstes schneidet man die Oliven und die Peperoni in kleine Stücke und rührt sie unter die Frischkäsemasse. Die Tomaten in dünne Scheiben schneiden.

Nun kann man die Wraps in der Mikrowelle erwärmen (muss man aber nicht). Die Frischkäsemasse auf den Wraps verstreichen, diese dann noch mit den frischen Tomatenscheiben und dem Salat belegen.

Nun das untere Ende einschlagen und dann den Wrap fest zusammenrollen, damit er nicht wieder aufgeht.

Für eine Party kann man die Wraps auch in kleinere Stücke als Fingerfood schneiden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Irina9001

Ich hatte noch zwei Wraps übrig und hab die dann nach diesem Rezept verbraucht. Super Snack für ein kleines Mittagessen. Schmeckt sehr gut.

31.07.2021 18:43
Antworten
Ms-Cooky1

Ich habe die Wraps mit den Zutaten gemacht, die ich zu Hause hatte: Ein paar Wraps mit Peperoni, ein paar ohne, ohne Tomaten und Salat, 1 Dose Pikanter Thunfisch mit Gemüse, 1/2 Becher Crème fraîche, 1/2 Päckchen Arla Buko Harissa. Hat mit diesen Zutaten sehr gut geschmeckt! Reichte für 4 Personen. Ein gesegnetes Osterfest 2021! 🐰

05.04.2021 11:27
Antworten
BeckySk

Richtig lecker und schnell gemacht. Wir werden es auf jeden Fall mal mit Hackfleisch (kurz gebraten und gewürzt) ausprobieren. Und auf jeden Fall wieder mit mediteranem Frischkäse von unserem Biomilchhof (mit einem Schuss Olivenöl und Kräutern).

06.03.2021 16:44
Antworten
Alura-Kecerb

Sau gut mit zusätzlich Salatgurke, roter Zwiebel, Kapern und frischem Spinat als Salat. Danke für die Anregung! =)

29.10.2020 13:55
Antworten
marlyasow08

Super! ich bin 13 und hab das Rezept für meine Familie nachgemacht, sie waren Begeistert. Es schmeckt super und ist sehr simpel, ich liebe es, und meine Familie auch. ganz liebe Grüße ich hab noch etwas Zwiebel hinzugefügt, und noch mit Knoblauch und Paprika Gewürzt fürs Aroma! ^^

22.08.2020 20:58
Antworten
vonAnisbisZwiebel

Hab die Wraps nun schon öfters zubereitet. Sehr lecker...Kaum Vorbereitungszeit... Fotos sind hochgeladen... Lg ICH

27.04.2013 13:58
Antworten
bombera

Letztes hatten wir noch ein paar Tortillas übrig und habe dieses Rezept ausprobiert. Haben die Oliven und Peperoni weggelassen, daher war die Creme um einiger milder, hat dem Ganzen allerdings nicht geschadet. Wirklich lecker!! Damit die Wraps nicht wieder auseinanderklappen, haben wir die unter Hälfte mit Alufolie fixiert. ****

25.04.2013 10:16
Antworten
Bannabi

Varriierien kann man immer :D Dafür sind ja Seiten wie Chefkoch hauptsächlich...um sich anregungen zu holen... Jedem schmeckt es ja auch etwas anders besser...

29.04.2013 11:10
Antworten
badbeevi

Lecker und einfach, vor allem die Thunfischcreme Das größte Problem war das Rollen von den Wraps! lg

20.08.2012 16:49
Antworten
Bannabi

Schön, dass es auch euch einfach gelang :D

29.04.2013 11:08
Antworten