Leberkäse mit Bratkartoffeln und Spiegelei


Rezept speichern  Speichern

deftig, bayrisch, schnell und lecker!

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (47 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 17.05.2012 390 kcal



Zutaten

für
2 gr. Scheibe(n) Leberkäse
2 Ei(er)
3 große Kartoffel(n), gekocht
1 kleine Zwiebel(n)
1 TL Kümmel
1 Prise(n) Cayennepfeffer
Salz und Pfeffer
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
390
Eiweiß
13,97 g
Fett
23,91 g
Kohlenhydr.
29,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Gekochte Kartoffeln vom Vortag oder frisch gekochte Kartoffeln schälen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Kartoffel- und Zwiebelscheiben zusammen in einer ausreichend großen Pfanne in etwas Pflanzenöl braten, den Kümmel darüber streuen. Die Bratkartoffeln ca. 8 - 10 Min. bei mittlerer bis hoher Hitze braten, dabei gelegentlich durchschwenken.

In einer weiteren Pfanne die Eier bei mittlerer Hitze zu Spiegeleiern braten, gleichzeitig in einer dritten Pfanne den Leberkäse von beiden Seiten braten, sodass dieser schön bräunt. Die Spiegeleier müssen nicht gewendet werden, wenn man sehen kann, wie der Dotter leicht brodelt sind sie fertig.

Die Bratkartoffeln mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen und weitere 3 - 4 Minuten bei hoher Hitze kross braten.

Nun alles auf Tellern anrichten, die Spiegeleier dabei auf die Leberkäsescheiben setzen und mit wenig Salz und Pfeffer bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

loepy

Das Gericht habe ich als Urwestfale vor vielen Jahren erst durch meine hessisch stämmige Frau kennen und lieben gelernt. Auf den Leberkäs lege ich auch gerne etwas Käse und der wird leicht überbacken (einfach kurz den Deckel auf die Pfanne legen) Da darf auch mal ein Tomätchen Geschmack abgeben, muß aber nicht. Allein der angeschmolzene Käse zwischen Fleisch und dann aufgelegtem Spiegelei finde ich superlecker. Meine Frau ist leider kein Fan davon, aber ich finde es großartig Übrigens es gibt auch schon mal panierten Lerbäs mit einer Bratensoße zu den Bratkartoffeln

22.02.2021 19:49
Antworten
Superkoch-kathimaus

Super lecker, bei uns gibt es dann noch pumpernickel mit Butter und kresse dazu, ein gedicht😋🍽️ LG Kathi

17.02.2021 10:51
Antworten
kälbi

Eine Kombi, die wir sehr gerne essen. Manchmal mit frischem Brät aus dem Backofen, dann brate ich die Scheiben nicht an. Aber Bratkartoffeln und Spiegelei gehören immer dazu. LG Petra

23.01.2021 12:52
Antworten
Didi2606

Ich muss einfach mal die tollen Fotos loben die hochgeladen wurden. Da läuft das einem das Wasser im Mund zusammen. Toll!

19.01.2021 18:21
Antworten
rs63_1

Dieses Gericht war selbst für mich als "Kochneuling" schnell herzustellen, deftig u hat sehr gut geschmeckt. 5 Sterne!

16.01.2021 17:21
Antworten
Ms-Cooky1

Die Kombi schmeckte sehr gut. Auch ich ließ den Kümmel weg. Danke

14.03.2015 21:20
Antworten
Schnuffelmuff

Genauso nachgekocht, musste bei mir schnell gehen, also habe ich meine Bratkartoffeln roh gebraten. Nur das nächste mal, lasse ich den Kümmel weg, ist net so mein Ding. Anonsten Super - 4 Sterne von mir.

28.02.2015 16:00
Antworten
Kaffeeline

Leckeres schnelles Gericht. Verwendet wird gemahlener Kümmel. Vielen Dank. LG Kaffeeline

21.06.2014 19:25
Antworten
gisma0301

Genau so essen wir unseren Leberkäse auch immer. Schnelles, einfaches und leckers Gericht. :-)

29.10.2013 16:41
Antworten
Rike-622

Hallo Agnes Gestern gab es Deinen Leberkäse,hat sehr gut geschmeckt.Da ich noch Eiweiß von der Eiszubereitung übrig hatte,habe ich Rührei gemacht. LG Rike

07.06.2013 17:08
Antworten