Beilage
einfach
Gemüse
Herbst
Kartoffel
Paleo
Party
Salat
Schnell
Sommer
Studentenküche
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sauerkrautsalat

idealer Salat zum Grillen

Durchschnittliche Bewertung: 3.69
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 17.05.2012 118 kcal



Zutaten

für
1 m.-große Zwiebel(n)
5 m.-große Gewürzgurke(n)
2 große Tomate(n)
400 g Pellkartoffeln, festkochend
500 g Sauerkraut, roh aus dem Beutel oder Glas
1 TL Öl
n. B. Pfeffer, gemahlener
evtl. Salz
etwas Gurkenflüssigkeit

Nährwerte pro Portion

kcal
118
Eiweiß
5,02 g
Fett
1,45 g
Kohlenhydr.
18,05 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Kartoffeln kochen, pellen und in Würfel schneiden.
Tomaten, Gurken und Zwiebeln würfeln. Das Sauerkraut auflockern und mit dem Messer etwas zerkleinern.

Alle Zutaten in einer Schüssel mit frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer und evtl. etwas Salz und Gurkenwasser vermengen.

Der Salat sollte vor dem Servieren noch 1-2 Stunden durchziehen.

Er schmeckt perfekt zu gegrilltem Fleisch oder zu Bratwürsten, aber er ist auch ein leichter Salat und gut für die schlanke Linie und Vegetarier

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mimamutti

Vielen Dank für eure Kommentare und Bewertungen. LG Marianne

10.11.2019 22:56
Antworten
Rebessa

Liebe mimamutti, vielen lieben Dank für dein Rezept! Suchte sehr lange nach einem super Rezept mit all meinen Lieblingszutaten. Jetzt hab ich es endlich! War fantastisch und ist auf meiner Skala mit min. 10sternen zu Bewerten!

26.09.2019 18:39
Antworten
iwentvegan

Habe das Rezept zunächst mit zwei Sternen bewertet nachdem ich es genau nach Rezept gemacht habe - zwei Stunden Ziehzeit. Ich muss sagen, da hat er mir nur okay geschmeckt. Irgendwie hat das Mundgefühl nicht gepasst. Heute gab es zum Mittagessen den Rest und jetzt ist er wirklich, wirklich gut. Also lieber am Vorabend vorbereiten und über Nacht ziehen lassen, dann ist der Salat wirklich was besonderes! Danke für die Idee!

16.03.2016 17:26
Antworten
mimamutti

Hallo iwentvegan, das ist bei Salaten mit Kartoffeln oft so, dass sie erst richtig schmecken, wenn sie längere Zeit durchgezogen sind. Danke für die Bewertung. LG Marianne

17.03.2016 08:50
Antworten
mimamutti

Liebe Xenonia, vielen Dank fürs testen meines Salates. Ich freue mich, das du mit dem Ergebnis zufrieden warst und bedanke mich auch für die Bewertung. LG Marianne

19.07.2015 21:06
Antworten
Früchtchen65

Hallo Mimamutti, vielen Dank für dieses tolle Rezept. Schnell gemacht und schmeckt wirklich sehr gut. Da wir diesen Salat als Beilage zu einem Salzbraten mit Bratkartoffeln hatten, habe ich auf die Pellkartoffeln im Salat verzichtet. Uns hat der Salat am nächsten Tag noch besser geschmeckt. Den gibts jetzt sicherlich öfter. Fotos folgen - hierfür gibt es 5* :o) Grüßle Petra

23.02.2014 17:50
Antworten
gabipan

Hallo! Ich habe mich auch mal wieder an einen Sauerkrautsalat herangetraut. Das Sauerkraut wurde zwecks Entsäuerung gewaschen und die Gewürzgurken durch selbsteingelegte sehr würzige "Falsche Gurken" ersetzt und ganz viel von der Einlegeflüssigkeit kam auch hinein. Ja und ich muss sagen, dass war der erste Sauerkrautsalat der mir geschmeckt hat und den ich wieder machen werde - vielleicht ohne Zwiebel, damit er alltagstauglicher wird ;-)) LG Gabi

23.07.2012 15:18
Antworten
mimamutti

Hallo Gabi, du hast dich rangetraut und wurdest nicht enttäuscht. Ich freue mich das es euch geschmeckt hat und bedanke mich für die Bewertung. LG Marianne

24.07.2012 11:13
Antworten
angelika1m

Liebe Marianne, ein einfacher, aber doch besonderer Salat ! Ich hatte ein mildes Sauerkraut und süße Gewürzgurken genommen und eine Prise Zucker ansonsten die original Mengenangaben. Sehr lecker, frisch und fruchtig - auch ohne Gegrilltes ! LG, Angelika

04.07.2012 22:27
Antworten
mimamutti

Hallo Angelika, ich freue mich, dass dir der Salat gut geschmeckt hat. Danke für deine Bewertung.

05.07.2012 10:20
Antworten