Backen
Kuchen
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Quark-Erdnuss Reiskuchen VI

glutenfrei, eifrei

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. simpel 16.05.2012



Zutaten

für

Für die Creme:

25 g Kuvertüre, Vollmilch-
25 g Schokolade, bittere 85 %
600 g süße Sahne
5 EL Kaffeebohnen, gehäufte, gemahlen, ca. 35 g
100 g Rohrzucker
1 Prise(n) Salz

Für den Teig:

400 g Erdnüsse, blanchiert
1 kg Magerquark
300 g Joghurt, 3,5 %
100 g Rohrzucker
80 g Reis, (Vollkornreis) mahlen
6 EL Kaffeebohnen, gehäufte, gemahlen
6 Waffeln, (Reiswaffeln = 40 g)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 18 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Stunden 20 Minuten
26 cm Ring- oder Springform mit Backpapier

Creme Zubereitung:
Kuvertüre und Schokolade im heißen Topf ein wenig anschmelzen, dann die Sahne drauf, rührend aufkochen lassen, von der Hitze nehmen.
Kaffeebohnen gemahlen, Zucker und Prise Salz vermischen, zugeben mit einem Stabmixer 1 min rühren (WICHTIG), im KÜHLSCHRANK ÜBER NACHT RUHEN LASSEN.

400 g Erdnüsse in einer trockenen Bratpfanne rösten bis sie leicht anfangen zu duften, Erdnüsse mahlen und mit einem Pürierstab pürieren bis das Eigenfett raustritt, ergeben dann ca. 350 g. Mit dem Magerquark und Jogurt klumpenfrei verrühren lassen, eventuell mit den Pürierstab nachhelfen. Zucker, Salz, Reis und gemahlenen Kaffee vermischen und zu der Quarkmasse einrieseln und gut verrühren lassen.

In der Zwischenzeit Ringform mit Backpapier auslegen, die Reiswaffeln auf dem Boden verteilen oder die Waffeln in einen TK Beutel, auf die Arbeitsplatte legen und mit dem Handballen die Waffeln zerdrücken, oder mit einem Nudelholz drüberfahren, die kleinen Waffelstücke aufs Backpapier verteilen, die Teigmasse drübergießen, glatt schütteln, in den kalten Backofen bei ca. 150°C Heißluft ca. 90 min backen, Nadelprobe, über Nacht ruhen lassen wäre ideal, der Reis braucht noch einige Stunden nach dem Erkalten, um sich zu verfestigen.

Schokoladensahne aus dem Kühlschrank nehmen und aufschlagen wie Schlagsahne (fest). Auf und um den erkalteten Kuchen die Sahne verteilen, den Kuchen für ein paar Stunden in den Kühlschrank, und ca. 30 min vor Gebrauch, dort wieder raus.

Hinweis:
wer die Creme nicht nehmen will, dann bitte bei dem Teig die Zuckermenge erhöhen.

Röstzeit für Erdnüsse ca. 20-30 min bei reduzierter Hitze
Backzeit ca. 90 min
Ruhezeit eine Nacht

Eigenes Rezept

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.