Vegetarisch
Aufstrich
Frucht
Frühstück
Haltbarmachen
gekocht

Marmelade von rosa Grapefruits und Ingwer

Abgegebene Bewertungen: (0)
30 min. simpel 16.05.2012
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

9 große Grapefruit(s), rosa
2 Stück(e) Ingwerwurzel, in Sirup eingelegt
2,4 kg Gelierzucker, 1:1
2 EL Rum, weiß


Zubereitung

Die Grapefruits schälen und gut alle Häute und Kerne entfernen. Ingwer grob zerkleinern. Alles zusammen in einem großen Topf mit dem Pürierstab pürieren. Gelierzucker unterrühren, aufkochen und 4 Min. sprudelnd kochen lassen. Nach der erfolgreichen Gelierprobe den Rum dazugeben und in Schraubgläser füllen.

9 große Früchte ergeben ca. 2,4 kg Fruchtfleisch. Deshalb die entsprechende Menge Zucker wählen. Ergibt ca. 16 mittlere Gläser.

Verfasser




Kommentare

hakaha

Hallo,

ich wollte gerne deine Marmelade nachkochen.
Zu deinem Rezept habe ich jedoch noch Nachfragen.
Wieviel sind 2 Stück Ingwerwurzel circa in Gramm ?
Was meinst du mit " in Sirup eingelegt " ?
Wie viel Marmelade gibt dies denn insgesamt ?

Vielen Dank für eine Antwort

14.03.2016 17:11
ciperine

Hallo,

es gibt Ingwer in Gläschen, der in Sirup eingelegt ist im Supermarkt bei den asiatischen Lebensmitteln. Die Stücke sind Kugeln, davon nehme ich 2. Gewogen habe ich sie nicht.
Im Rezept steht, dass die angegebene Menge ca. 16 Gläser ergibt. Ich nehme dafür Wurstgläser von ca. 150-160g Inhalt.

VG Ciperine

14.03.2016 17:19
hakaha

Danke ciperine,

dann weiss ich wo ich mich umschauen kann.

15.03.2016 08:47
ciperine

Alternativ könntest Du auch die entsprechende Menge kandierten Ingwer, natürlich ohne Schokolade, ausprobieren.

15.03.2016 13:11
hakaha

Danke ciperine,

kandidierten Ingwer zu bekommen ist kein Problem.
Hast du die Marmelade auch schon mit frischem Ingwer probiert ?

GLG hakaha

16.03.2016 10:13
ciperine

Habe ich nicht und möchte es auch nicht. Ich habe schon andere Marmeladen mit frischem Ingwer gemacht. Die schmecken natürlich auch gut aber anders. das möchte ich bei dieser Sorte nicht. Aber Du kannst es ja ausprobieren und dann hier schrieben, wie es geschmeckt hat.

16.03.2016 12:32