Braten
Festlich
Gemüse
Hauptspeise
Lamm oder Ziege
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lammgeschnetzeltes mit Brokkoli

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 15.05.2012



Zutaten

für
600 g Lammlachse
4 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Paprikaschote(n)
2 EL Öl
Salz und Pfeffer
etwas Rosmarin, getrockneter
125 ml Rotwein
125 ml Wasser
125 g Sahne
1 EL Saucenbinder, dunkler
750 g Brokkoli
20 g Mandelblättchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Fleisch in Scheiben schneiden. Paprika würfeln. Knoblauch hacken. Zwiebel in Streifen schneiden. Brokkoli in Röschen teilen.

Fleisch in heißem Öl anbraten und herausnehmen. Zwiebel, Paprika und Knoblauch im Bratfett kurz anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. Mit Rotwein und Wasser ablöschen. Ca. 5 Min. köcheln lassen. Sahne zur Soße geben und Soßenbinder einrühren. Fleisch kurz in der Soße erhitzen.

Zwischenzeitlich den Brokkoli in Salzwasser garen und abtropfen lassen. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Das Lammgeschnetzelte mit dem Brokkoli auf Tellern anrichten und mit den Mandeln bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Daniela-Hölken

Ich habe es heute gekocht... Habe das Lammfleisch im Vorfeld mit Lammwürze gewürzt und dann angebraten. Anstatt frischer Paprika, habe ich gegrillte Paprika aus dem Glas genommen... Das hat eine sehr schöne Note beim Essen gegeben. Insgesamt war mir die Souce dennoch zu lasch und ich habe etwas Gemüsebrühe (pulver) mit drunter gerührt. Es war sehr lecker und hat allen geschmeckt :) dazu gab es Reis, Kartoffeln und Brokkoli/Romanesco Gemüse

01.04.2019 21:27
Antworten