Perlhuhnbrust mit Feigensenf und Kräuterstrudel

Perlhuhnbrust mit Feigensenf und Kräuterstrudel

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 15.05.2012



Zutaten

für
30 g Senf, (Feigensenf)
2 Perlhuhn - Brüste
Kräuter, (Petersilie, Thymian, Majoran, Schnittlauch)
200 g Sauerkraut, gegart
3 Schalotte(n)
3 Scheibe/n Weißbrot, trockenes
20 g Gänseschmalz
30 g Butter
2 Ei(er)
250 g Mehl
Öl
1 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Perlhuhnbrüste würzen und auf der Hautseite in der Öl-/Buttermischung anbraten, wenden und auch auf der Fleischseite kurz bräunen. Im ca. 120°C heißen Ofen ca. 10 Minuten rosa braten. Aus dem Ofen nehmen und auf der Hautseite mit dem Feigensenf einstreichen. Über den Senf die gehackten Kräuter und das zerbröselte Weißbrot streuen. Mit Butterflocken belegen und unter dem Salamander oder bei starker Oberhitze backen.

Für die Krautrouladen aus Mehl, Eiern, Olivenöl, Salz und Pfeffer einen Teig kneten, ausrollen und in Streifen schneiden (5x10 cm). Die Streifen mit gegartem Sauerkraut belegen und zusammenrollen. In einer flachen Kasserolle das Schmalz erhitzen und die Rouladen auf beiden Seiten langsam bräunen und garen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.