Döner Auflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (32 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 15.05.2012



Zutaten

für
4 Fladenbrot(e), dünne (Pide)
2 Pkt. Fleisch (Dönerfleisch), TK oder frisch vom Spieß
1 Becher Schmand mit Kräutern
1 Pck. Käse, gerieben
3 Tomate(n), in Würfel geschnitten
etwas Tomatenmark

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Das TK-Fleisch nach Packungsanweisung zubereiten. Schmand, Tomatenmark und gewürfelte Tomaten hinzugeben und kurz köcheln lassen. Die Pfanne vom Herd nehmen und eine Handvoll Streukäse unterrühren.

Den Boden einer Auflaufform mit Pide auslegen. Darauf die erste Schicht Fleisch verteilen. Wieder mit einer Schicht Pide bedecken und den Rest Fleisch darauf verteilen. Dann mit dem Streukäse bedecken (Menge nach Geschmack).Das Fleisch sollte mit Käse bedeckt sein. 20 Min. bei 175°C überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LiinSche

Das Rezept ist sehr sehr lecker! TK Fleisch können wir aus Erfahrung heraus nicht empfehlen, frisch vom Spieß schmeckt es einfach doch am besten & der Dönermann freut sich auch :)

02.09.2019 12:36
Antworten
delia

Hallo, ich würde den Auflauf gerne nachkochen, allerdings mit gewürfeltem, geröstetem normalen Fladenbrot. Weicht das Brot eigentlich nicht durch, wenn man Dosentomaten nimmt? Welche Dosengröße sollte es dann sein? Ich danke euch vorab schon mal für eure Ratschläge! GLG delia

03.08.2018 11:18
Antworten
Yuven40

Habe das Rezept nachgekocht. War sehr lecker, bei und gab es noch einen Salat dazu. Wird bestimmt noch öfter gegessen.

01.06.2018 07:54
Antworten
Kochtopfperle

Hey Ihr lieben! Ich danke für die vielen super Bewertungen und Kommentare. Kleiner Tip von mir. Als Variation mach ich gelegentlich anstelle der Pide gekockte und dünn geschnittene Semmelklöße rein. Schmeckt auch super. Ist zwar etwas matschig aber lecker. Eure Kochtopfperle

18.04.2017 09:31
Antworten
Rabea75

Sehr köstlich. Ich habe eine Portion vom Döner-Imbiss geholt. Hähnchen. Das Brot hab ich kurz im Toaster geröstet. In Streifen geschnitten.

17.04.2017 17:25
Antworten
kuhnpirat

Hallole, nachdem das Rezept diese Woche bei Kabel1 auf Tauglichkeit geprüft und für gut befunden wurde, konnte ich es nicht glauben und hab´s heute einfach mal nachgekocht. Dazu habe ich genommen: TK Döner aber mit Zwiebeln und Knoblauch zusätzlich noch gepimpt. Die Fertig-Pide hab ich vorher noch leicht im Toaster angeröstet. Die frischen Tomaten hab ich durch gestückelte Dosentomaten ersetzt, die haben ein schöneres Aroma. Dann normalen Schmand genommen und mit frischen Kräutern angereichert. Es war/ist oberlecker, geht schnell und ist durch aus mal was anderes. Nen schönen frischen Salat dazu und das Zeug ist echt alltagstauglich. Danke für´s Rezept Gruß Kuni

08.07.2012 13:55
Antworten
Kochtopfperle

wow wusste gar nicht das das auf Kabel eins auf tauglichkeit getestet wurde. wann lief das denn und in welcher Sendung ;-) Hauptsache es schmeckt ;-)

08.07.2012 21:19
Antworten
kuhnpirat

Hab dir mal den Link ;-) #URL von Admin entfernt --> Googlesuche: Die besten Rezepte ...aus "Abenteuer Leben - Täglich Wissen"#

09.07.2012 10:02
Antworten
Kochtopfperle

Ich brech zusammen. Na ja ich bin zwar in keiner Studenten WG und habs auch nicht aus resten gekocht, sondern nur weil mir beim einkaufen an der TK-Theke Spontan die Idee kam. ;-) Also Ihr lieben fleißig kochen und Kinder stehen drauf!

11.07.2012 17:20
Antworten
pk1995

Hallo, bin zum ersten mal hier und ist auch mein erster Kommentar. Werde es zum WE ausprobieren. Bin echt gespannt. Werde das Ergebnis mitteilen. Gruss Jens

11.07.2012 19:03
Antworten