Gemüse
Vorspeise
Krustentier oder Muscheln
Sommer
Suppe
warm
gebunden
Schnell
einfach
Frühling
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Grünes Frühlingssüppchen

grüner Spargel trifft Erbsen, kann vegetarisch zubereitet werden

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 13.05.2012



Zutaten

für
750 g Spargel, grün, ohne Spitzen gewogen
2 Schalotte(n)
1 EL Butter
400 ml Gemüsefond
400 ml Kalbsfond
200 g Erbsen, auch TK
½ Zitrone(n), die Schale und den Saft davon
Salz und Pfeffer

Außerdem:

4 Riesengarnelen
4 Scheibe/n Bacon
4 Spargel, Spitzen, grüne, ca. 10 cm lang
1 EL Butter
Kerbelblättchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Spargel im unteren Drittel schälen und die holzigen Enden abschneiden. In ca. 1 cm große Stücke schneiden.
Die Schalotten abziehen und würfeln.
Die Garnelen schälen, mit dem Bacon umwickeln und aufspießen.

1 EL Butter in einem Topf schmelzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Die Spargelstücke zugeben und etwa 5 Minuten mitdünsten. Den Fond angießen und aufkochen lassen. Die Erbsen dazugeben und weitere 5 Minuten kochen lassen.
Suppe pürieren und nach Bedarf durch ein Sieb streichen, um so die Erbsenschalen zu entfernen.
Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und -schale abschmecken und warm halten.

Die Spargelspitzen längs halbieren.
Die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen-Bacon-Spieße rundum anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen. Die halbierten Spargelspitzen ebenfalls in der Butter braten.

Die Suppe mit den Garnelen-Bacon-Spießen, den Spargelspitzen und den Kerbelblättchen anrichten und servieren.

Vegetarier verwenden nur Gemüsefond und lassen die Garnelen-Bacon-Spieße weg.

In einem mehrgängigen Menü reicht das Rezept für 8 Personen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

neriZ.

*lach*....Recht hast du ;-) Danke für die Sternchen LG Neri

06.04.2016 16:11
Antworten
Tamlo

Dieses feine Süppchen gab es am Ostermontag als Vorspeise bei uns. Da ich mich nicht zwischen Garnele und Jakobsmuschel entscheiden konnte, gab es beides. Sehr, sehr lecker!!!

04.04.2016 11:33
Antworten
neriZ.

Hallo jienniasy, freut mich, daß euch das Süppchen geschmeckt hat. Mit Jakobsmuscheln werde ich es demnächst auch einmal testen. Bin schon sehr auf das Ergebnis gespannt. Danke für die super Bewertung. LG Neri

18.05.2012 17:52
Antworten
jienniasy

Hallo Neri, dieses klasse Süppchen gab es gestern bei uns ... (probegekocht, soll später in ein Menü) ;-) einhellige Meinung: ''DIE ist aber mal echt lecker!" Ich hatte sie mit Garnele, streng nach Rezept, das war schon schön, ich werde sie aber das nächste Mal mit Jakobsmuschel probieren ... Klasse Rezept, Danke! Bild hab' ich diesmal nicht, das nächste Mal mache ich auch Fotos! LG jienniasy

18.05.2012 17:35
Antworten