Bewertung
(2) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.05.2012
gespeichert: 135 (1)*
gedruckt: 1.283 (7)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.01.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
9 Platte/n Blätterteig, quadratisch (TK, ca. 12 x 12 cm oder ca. 400 g)
1 Kopf Wirsing (etwa 750 g)
1 m.-große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
40 g Butter
500 g Hackfleisch, gemischt
Ei(er)
4 Stiele Petersilie, glatte
2 Zweig/e Thymian, frisch oder 1 TL getrockneter
2 Zweig/e Majoran, frisch oder 1 TL getrockneter
 etwas Salz und Pfeffer
  Zum Bestreichen:
Eigelb
1 EL Milch

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Dampfbackofen bzw. Dampfgarer auf 100°C vorheizen. Den Wirsing entblättern und dabei die dunkelgrünen, harten Blätter entfernen.

4 besonders schöne große Blätter im vorgeheizten Dampfbackofen mit Feuchtestufe 100 % ca. 15 Min. dämpfen. Anschließend in kaltem Wasser abschrecken und auf einem Küchenhandtuch auslegen. Den restlichen Wirsing in feine Streifen schneiden und ebenfalls 15 Minuten dämpfen, danach gut abtropfen lassen.

Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen. Die Zwiebel würfeln und in der erhitzten Butter anschwitzen. Den Knoblauch darüber auspressen und die Hälfte vom Hackfleisch dazugeben. Unter Rühren von allen Seiten kräftig anbraten. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Dann mit dem restlichen Hack, dem Ei, den fein gehackten Kräutern (Petersilie, Majoran, Thymian), Wirsingstreifen, etwas Salz und Pfeffer verkneten.

Die gefrorenen Blätterteigplatten leicht überlappend auf Backpapier legen. 10 Min. antauen lassen und dann die überlappenden Stellen zusammendrücken, um ein großes Rechteck herzustellen.

Den Teig mit den 3 großen Wirsingblättern belegen. Darauf die Fleischfüllung verteilen. Das Backpapier an der Längsseite anheben und den Teig zu einem Strudel aufrollen. Milch und Eigelb verquirlen. Den Strudel mit dem Milch-Eiergemisch unter den Nahtstellen (dort auch leicht zusammendrücken) und auf der Oberseite bepinseln.

Nun den Strudel auf ein Backblech legen und in den vorgeheizten Dampfbackofen in die zweite Einschub-Ebene von unten schieben. Den Strudel einmal kräftig beschwaden und 20 - 25 Minuten bei 200°C und 30 % Feuchtestufe backen, bis er goldgelb ist (ca. 25 - 30 Min.).

Wer mag, kann in der Zwischenzeit mit etwas Butter, Milch und Sahne die restlichen Wirsingsteifen im Topf zu Rahmwirsing verarbeiten und später z. B. mit Kartoffelpüree als Beilage servieren.

Den Strudel aus dem Ofen nehmen, 5 Min. warm stellen und zum Servieren in Scheiben schneiden.