Teepunsch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

7 Min. simpel 14.06.2004



Zutaten

für
250 ml Tee, kräftiger schwarzer
125 ml Orangensaft
2 EL Zucker (Kandiszucker), am besten braunen
etwas Zimt, ganz
2 Nelke(n)
4 cl Rum, brauner (Menge variabel, je nach Geschmack)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 7 Minuten Gesamtzeit ca. 7 Minuten
Den Orangensaft zusammen mit dem Zucker und den Gewürzen erhitzen (nicht kochen lassen!). Den heißen Tee dazugießen, umrühren, bis sich der Zucker gut aufgelöst hat. Abseihen und zum Schluss den Rum zufügen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

elawen

Hehe, aber nicht nur dann... ;) So nach einem Bummel über den Weihnachtsmarkt (sofern da noch Platz ist nach dem Glühwein) schmeckt der Punsch ebenfalls sehr lecker. Freut mich, dass euch der Punsch schmeckt. LG Elawen

18.12.2009 09:42
Antworten
NoProblem

Super lecker vorallem wenn man abends noch spazieren war.

18.12.2009 09:11
Antworten
Irie-Lady

Ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschliessen! Ein herrliches Rezept, das mir den heutigen Abend wiedereinmal sehr verüsst hat! Vielen Dank dafür! Eine Bereicherung in meinem Reportoire und auch ohne Rum genossen ein Gedicht! :)

09.12.2008 23:42
Antworten
lelailena

Oh ist der lecker! Mmmmmmhhh...

20.10.2008 13:27
Antworten
elawen

Hallo nasse, freut mich, dass es euch geschmeckt hat. Das mit dem Zucker war auch nur so´n Schätzwert, weil ich immer Kandisstückchen genommen habe, da lässt sich die Menge schwer einordnen. Bei uns ist es noch zu warm dafür ;-) gute 20°C Ende Oktober... Viele Grüße nach Norwegen! Elawen

27.10.2006 21:36
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Elawen, Haben gestern den Teepunsch gemacht, zum aufwärmen nach dem ersten Schneefall hier in Norwegen. Hat uns gut geschmeckt! Allerdings werde ich beim nächsten Mal weniger als zwei Esslöffel Zucker nehmen, das fand ich zu süß. Viele Grüße!

27.10.2006 11:53
Antworten