Braten
Fingerfood
Party
Schnell
Snack
einfach
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Crêpes mit Pesto und Hähnchen

Fingerfood

Durchschnittliche Bewertung: 3.44
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 11.05.2012 190 kcal



Zutaten

für
250 g Hähnchenbrustfilet(s)
etwas Salz
etwas Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
2 EL Öl
4 TL Pesto
2 EL saure Sahne
4 Crêpes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Hähnchenbrustfilet klein schneiden. Das Fleisch salzen und pfeffern. Dann das Fleisch in einer Pfanne mit heißem Öl knusprig braten.

Das Pesto mit der sauren Sahne mischen und auf jeweils die Hälfte der Crêpes streichen. Das Fleisch jeweils an der Mittellinie entlang verteilen. Dann die Crêpes entlang Mittellinie, wo das Hähnchenbrustfilet liegt, halbieren.

Die Crêpes von der Seite mit dem Fleisch her aufrollen. Holzspieße so hineinstecken, dass sie die Crêpes zusammenhalten (etwa im Abstand von 2 cm). Dann die Rollen in Stücke schneiden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

14.08.2017 13:24
Antworten
MomoMcLeod94

Super lecker, und ganz einfach ;) Perfekt für Partys. Die sind weggegangen wie nix ;)

20.04.2016 20:31
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß Euch, sehr lecker, auch am nächsten Tag noch kalt. LG Isy

07.04.2016 21:52
Antworten
LaFelizitas

Hallo! Kann man das Rezept auch mit fertigen Weizen-Tortillas machen? Grüße

30.09.2013 20:46
Antworten
mrxxxtrinity

Lecker. Ich habe sowohl selbstgemachtes Pesto rosso als auch Bärlauchpesto verwendet. Beide Varianten lecker. Beim Würzen der Pute habe ich mich allerdings an meine alte Gewohnheit gehalten, Salz, Pfeffer, Chilipulver, flüssige Maggi. Letzteres mag ich sonst gar nicht, aber für anzubratendes Geflügel irgendwie passend.

22.07.2013 21:33
Antworten