Bewertung
(5) Ø4,14
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.05.2012
gespeichert: 136 (0)*
gedruckt: 1.170 (8)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.12.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

50 ml Essig
100 g Zucker
100 ml Sojasauce, japanische, dunkle
5 EL Reisessig, dunkler (Chinkiang)
5 EL Weißwein
1/2 TL Sambal Oelek
1/2 TL Ingwer, klein gehackt
Knoblauchzehe(n), klein gehackt
 einige Cashewnüsse, geröstet
 etwas Sesamöl
1 EL Speisestärke zum Binden, evtl.
2 EL Wasser, kaltes, zum Anrühren
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Knoblauch und den Ingwer in einer Pfanne mit ein wenig Öl braun anrösten. Abkühlen lassen.

Die restlichen Zutaten zusammen in einen Topf geben und ca. 3 - 5 Min. aufkochen lassen. Am Schluss Ingwer und Knoblauch zugeben. Nach Geschmack 1 EL Sesamöl hinzugeben. 1 EL Speisestärke mit 2 EL kaltem Wasser vermischen und damit die Soße binden.

Kurz vor dem Servieren eine Handvoll geröstete ungesalzene Cashewnüsse in die Soße geben. Auch bekannt als Kung Pao Soße.

Schmeckt großartig zu knusprig gebratener Ente oder Hähnchen auf gedünstetem Chinagemüse mit Basmatireis.