Eierflockensuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.77
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 08.05.2012 133 kcal



Zutaten

für
2 EL Weizenmehl
1 EL Wasser
1 Ei(er)
1 Liter Gemüsebrühe
Meersalz
Muskat, gerieben
Schnittlauch, in Röllchen

Nährwerte pro Portion

kcal
133
Eiweiß
5,68 g
Fett
7,77 g
Kohlenhydr.
10,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Mehl mit Wasser und Ei verrühren.
Unter ständigem Rühren in die kochende Brühe einlaufen lassen.
Die Eierflocken ca. 3 Min. ziehen lassen.
Mit Salz und Muskat abschmecken. Mit Schnittlauch bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

futh0

Ich habe das heute mal so probiert, es sah bei mir ehr wie ne Mehl Suppe aus, ich wollte sie gern wie auf den ersten Foto, war leider nichts geworden 😏hat aber trotzdem geschmeckt

30.01.2023 17:43
Antworten
willberto

beste notfall suppe wenn der kühlschrank leer ist , seit 1990:D

15.04.2022 22:54
Antworten
tillynilson

Wollte schon lange mal eine Eierflockensuppe machen, nur wußte ich bisher nicht wie das geht? Mit diesem Rezept hat es super geklappt. Ich habe den Teig langsam und "schluckweise" in die kochende Brühe gegeben und gleich mit dem Schneebesen verrührt. Alles bestens und lecker.

07.12.2020 22:09
Antworten
Superkoch-kathimaus

Hallo, habe heute das Rezept nachgekocht. Geschmacklich fand ich die Suppe ganz gut, aber mit der konsistenz war ich nicht so zufrieden, ich habe mir das wirklich als flocken in der Brühe vorgestellt, quasi klitzekleine nockal oder so, mein Ergebnis war aber eher ein sehr sehr dünnes Püree... Habe alles genau nach Rezept gemacht, weiß nicht, was schief gelaufen ist 🤔 Trotzdem danke für das Rezept und frohes neues Jahr, LG Kathi

03.01.2020 21:13
Antworten
lordmaldin

Hallo Superkoch-kathimaus, da hast du das Rezept möglicherweise ein bisschen falsch verstanden, bzw. es ist dahingehend nicht eindeutig genug. Mit "Umrühren" ist das Mehl-Wasser-Ei-Gemisch gemeint nicht die Brühe! Zudem das Gemisch langsam und in kleinen Portionen einfließen lassen. Außerdem dafür sorgen, dass die Brühe weiter kräftig kocht damit das Gemisch sofort stockt. Dann wird es Prima :-)

14.04.2020 16:59
Antworten
1Simone9

wirklich sehr einfach zu machen ich bin begeistert

30.04.2016 17:38
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Maischa, vielen Dank für das Bild. LG Dietmar

01.06.2014 10:53
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo evlys, vielen Dank für das Bild. LG Dietmar

16.03.2014 14:07
Antworten
NASCHKATZii

Sehr Lecker, ich habe es sofort ausprobiert. Ich sitze schon auf den Sofa und verputze die Suppe. Mfg NASCHKATZii

21.01.2013 18:41
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, freut mich sehr das es Dir schmeckt. LG Dietmar

22.01.2013 14:56
Antworten