Beilage
Camping
einfach
Gemüse
kalt
Party
Salat
Schnell
Sommer
Studentenküche
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nicis Schmandgurken

sahnig, cremig und erfrischend

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 07.05.2012



Zutaten

für
4 Salatgurke(n)
2 Becher Schmand
1 Bund Petersilie, gehackt
1 Knoblauchzehe(n), gepresst
3 EL Essig
Zucker
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Die Gurken schälen und in Scheiben hobeln. In eine Schüssel geben und mit Salz bestreuen, durchrühren und 1 Stunde ziehen lassen. Die Gurken werden weich und ziehen Wasser.
Jetzt die Gurken gut ausdrücken und das Gurkenwasser weggießen. Die restlichen Zutaten dazu geben und durchrühren. Kräftig mit Salz, Zucker und Essig abschmecken und nochmals min. 1 Stunde ziehen lassen. Evtl. nochmal nachwürzen.

Tipp: statt Petersilie schmeckt es auch sehr lecker mit Dill.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sandra_hoerhold

Sehr lecker, sehr erfischend ... da braucht es nichts anderes mehr geben! Hab ein bisschen nachgewürzt, so wie du es auch empfohlen hast ;-)) 5 Sterne von mir! Lg Sandra

31.05.2016 13:31
Antworten
nicituch

Hallo Bijou Wenn man die Gurken gut ziehen lässt und kräftig ausdrückt bleibt von 1 Gurke doch nicht mehr viel übrig. Also wie essen das locker auf. Kommt wohl auch drauf an was man alles dazu isst. Wir essen Ihn auch gerne ohne was schön gekühlt, herrlich erfrischend im Sommer. Er ist keineswegs eher ein Beilagensalat. Aber alles ist Geschmackssache. Lieben Gruß Nici

08.05.2016 12:57
Antworten
bijou1966

Doof...zu früh per App geschickt.... Also.....Knobi weg gelassen. Sonst alles nach Rezept. Allerdings finde ich die Menge für 4 Personen viel zu viel. Niemand isst eine ganze Salatgurke.....denke, dass die Hälfte auch für 4 Personen reicht. Denn ein solcher Salat ist wohl eher als Beilage anzusehen. Viele Grüße Bijou.....

07.05.2016 23:59
Antworten
bijou1966

Guten Abend, gab heute diesen Salat. Hab ihn länger durchziehen lassen. Was aber wohl nicht von Nachteil war. Zudem habe ich den Knoblauch weg gelassen, da ich Knobi in Salatsaucen weniger mag :-((

07.05.2016 23:56
Antworten
Hennyklein

Das war soooooooo lecker!!!!!!!!

07.05.2016 20:58
Antworten