Oreo Cupcakes


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.58
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 07.05.2012



Zutaten

für
1 Pck. Keks(e), (Oreo Cookies)
1 Pck. Keks(e), (Mini Oreo Cookies), zum Dekorieren
1 Pck. Backmischung, (Schokokuchen-Mix)
225 g Frischkäse
113 g Butter
445 g Puderzucker
1 TL Vanilleextrakt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Ofen auf 175°C vorheizen.
Die Backmischung nach Packungsanleitung zubereiten, nicht backen! Brownie-Backblech mit Förmchen füllen, in jedes Förmchen je einen normal großen Oreo Cookie setzen. Die Hälfte der restlichen Oreo Cookies zerbröseln und unter den Kuchenmix mischen.
Die Masse in die Förmchen füllen und für 15-20 Minuten backen.

Während die Cupcakes backen kann man das Frosting vorbereiten.
Dazu den Frischkäse mit der Butter cremig rühren. Vanilleextrakt und dann den Puderzucker nach und nach zugeben, bis wieder alles schön cremig ist. Die restlichen Oreos ganz fein zerbröseln (ich mache das immer in der Küchenmaschine). Das daraus entstehende Oreo-Pulver unter das Frosting mischen.

Die gut abgekühlten Cupcakes mit dem Frosting und den Mini Oreo Cookies dekorieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Oskar_JS

Ich lieeeeebe das Rezept. Das war jetzt mein erster Versuch und weil ich eh nicht so der gute Backer bin ist mir das Toping ein wenig daneben gegeangen. Aber sie schmecken wahnsinnig gut. Ich würde aber im Rezept noch die backzeit ändern weil die ja individuell ist. Mein Kuchen den ich genommen habe muss eigentlich 60min backen. Aber meine ganze Familie ist begeistert und ich darf die meiner Mutter zum Geburtstag machen :D

13.08.2014 12:24
Antworten
Alli-cookie

Die hab ich schon mal gemacht!!! Die sind echt leicht zu machen und auch noch super lecker, also von mir ein däumchen nach oben!!!

09.11.2013 18:04
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich habe die cupcakes gestern gemacht und fand sie sehr lecker! Mit dem Puderzucker wurde ja schon oft hier gesagt ! Mit dem schokoladenbackmix ist eine süße Idee :) ich habe das frostig nicht ganz so süß gemacht weil ich finde das der Boden an sich schon sehr süß ist ,deshalb schmeckt bei mir das Frosting mehr nach frischkäse oreo Frosting :) und als Topping habe ich keine ganzen oreo Kekse genommen sondern grob zerbröselte weil ich es nicht gerne mag wenn man erst den Keks vom Frosting abmachen muss :) LG

29.09.2013 13:50
Antworten
honeybunny16

Suuuper lecker! genau sowas hab ich gesucht! Habe den Teig allerdings selber gemacht und das rezept von den "Schoko - Jumbo - Muffins" aus der Datenbank genommen (ohne die Schokostückchen drin, dafür die zerkrümelten Kekse), das super funktioniert, weil der Teig nicht sooo süß ist und die Muffins durch die Kekse und das Frosting sehr süß werden!

24.09.2013 13:51
Antworten
blahblahblah2000

Hallo,wolllte nur sagen das dieses rezept nicht gut ist da der muffin alleine eigentlich gut war aber das häubchen nicht schmeckte den der frischkäse irritierte sehr süß und salzig schmeickt einfach nicht gut deswegen gebe ich nur einen stern !!! :) Lg eure blahblahblah

29.08.2013 18:34
Antworten
pinuzza87

hallo das sind definitiv meine lieblingscupcakes :-) Hab das Rezept sofort gespeichert und auch schon ein foto hochgeladen. Hat alles super geklappt,nur leider bleibt die Masse viel zu oft im Spritzbeutel hängen wegen den Keksstücken,habt ihr da nen Vorschlag wie ich das besser machen könnte? lg

20.06.2013 13:41
Antworten
Sisa241995

Also das Rezept war natürlich denkbar einfach. Vorallem die Idee mit der Schokobackmischung ist toll Aber: die Oreo Mengen waren irgendwie komisch... wir haben 16 CupCakes gemacht aus dem Rezept für 24, weil das sonst eine gesamte Packung war nur zum unten reinlegen.... und dann haben wir einfach nach Gefühl zum unterrühren kekse zerkrümelt... Also einfavh ein Paar mehr Kekse ;) zum Dekorieren haben wir zerteilte große genommen! (günstiger ;) ) Das mit dem Frosting ist so eine Sache: Also zuerst war es viiiiiiel zu weich, dann haben wir noch gut Quark dazu genommen Und dann war das noch so eine Sache mit dem Puderzucker. Wir haben einfavh immer Löffelweise rein und probiert. Jetzt sind vlt 120g drinn (trotz des Quarks), vorallem weil die Muffins schon sooo süß sind ist es sehr lecker wenn es nicht so süß ist. Aber Gemschmackssache Tolle Rezeptidee!

24.01.2013 21:02
Antworten
Zuckerwatte89

Hallo, die Puderzuckermenge ist ja unter anderem deshalb so hoch, damit das Frosting schön fest wird. Und habt ihr vielleicht den Frischkäse komplett mit dem Quark ersetzt? Der ist natürlich auch viel flüssiger als Frischkäse. Vielleicht ist es euch deshalb zerlaufen. Das mit der Süße ist natürlich Geschmackssache, das stimmt :)

12.02.2013 12:44
Antworten
urmelhelble

Nettes Rezept im Prinzip; mir ist nur unerklärlich, wie ihr mit dieser Menge Puderzucker fertig werdet. Ich habe ein Viertel davon verwendet, und das war noch locker süß genug. lG, urmel

12.09.2012 20:23
Antworten
Zuckerwatte89

Naja, es ist ein amerikanisches Rezept, das gehört süß ;)

12.09.2012 20:51
Antworten