Bewertung
(10) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.05.2012
gespeichert: 173 (1)*
gedruckt: 1.463 (11)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.08.2010
10 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 kg Weizenmehl, 405
1 Würfel Hefe, frische
2 TL Zucker
1/2 Glas Wasser, lauwarmes
2 EL Salz, für den Teig
100 ml Rapsöl
300 ml Milch, lauwarme
  Für den Belag:
1/2 kg Hackfleisch vom Rind
500 g Tomate(n), passierte
3 große Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
300 g Peperoni, frische grüne
2 EL Paprikamark
  Salz, für den Belag
  Pfeffer
1 TL Paprikapulver
1 TL Chiliflocken, (bei Bedarf)
1 Bund Petersilie, glatte
Ei(er), zum Bestreichen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl in eine Schüssel geben. Hefe, Wasser und Zucker in ein Glas, die Hefe in dem Wasser auflösen und zum Mehl geben. Öl und Salz dazu geben und langsam knetenderweise die Milch dazugeben und zu einem Teig verarbeiten. Der Teig muss, wenn er fertig ist, sehr weich sein und noch an der Hand kleben. Den Teig zudecken und an einem warmen Ort auf das Doppelte gehen lassen.

Für den Belag Hack in eine Schüssel geben. Zwiebeln und Knoblauch schälen, achteln und in einer Küchenmaschine kleinhäckseln (nicht zu Brei verarbeiten) und zum Hack geben. Die Peperonis waschen, Kopf abschneiden, entkernen und ebenfalls zum Hack geben. Petersilie waschen, Blätter abzupfen und zum Hack geben. Passierte Tomaten, Paprikamark, Salz, Pfeffer, Paprikapulver geben und gut vermengen. Abschmecken und evtl. Chiliflocken dazugeben. Die Hackmischung muss breiig sein.

Eier miteinander verquirlen. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier vorbereiten.

Wenn der Teig gegangen ist, die Arbeitsfläche bemehlen und den Teig zu etwa zitronengroße Kugeln formen. Die Teigkugeln mit einem Nudelholz oval ausrollen, einen gehäuften EL voll Hackmischung auf dem Teig verteilen, dabei die Ränder aussparen. Etwa 1,5 cm Rand umklappen, so dass Schiffchen entstehen. Die Schiffchen auf ein Backblech mit Backpapier geben und die Teigränder mit dem verquirlten Ei bestreichen. Es müssten jeweils 4 Schiffchen auf ein Backblech passen. Im vorgeheizten Ofen goldbraun backen. Wenn das nächste Backblech fertig ist, sind die im Ofen fertig gebacken (ca. 20 Min).

Der Belag kann variiert werden. In türkischen Restaurants findet man Pide neben Hack mit türkischem Käse, mit Sucuk, mit Käse und türkischem Rinderschinken etc.