Sommerliche Schupfnudelpfanne


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

leicht und schnell, ohne Fleisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (179 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 07.05.2012 731 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
Olivenöl
n. B. Zucker
75 g Tomatenmark
1 TL Paprikapulver
etwas Cayennepfeffer
200 ml Wasser
n. B. Knoblauchzehe(n), frisch, ca. 1 - 2
75 ml Sahne
500 g Schupfnudeln (Kühlregal)
8 Champignons, braun
2 kleine Zucchini, je ca. 20 cm lang
200 g Cherrytomate(n)
1 TL, gestr. Thymian, getrocknet, oder einen frischen Zweig
n. B. Zitronensaft, ca. 1 - 2 EL
1 Kugel Mozzarella, optional
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
731
Eiweiß
33,02 g
Fett
33,71 g
Kohlenhydr.
72,05 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Zwiebel fein würfeln, in einem kleinen Topf in etwas Olivenöl anschwitzen, 1 TL Zucker darüber geben und etwas karamellisieren lassen. Tomatenmark dazugeben und eine Minute anrösten, einen TL Paprikapulver und etwas Cayennepfeffer dazugeben. Dann mit etwa 200 ml Wasser ablöschen, so dass es die Konsistenz von Tomatensauce erhält. 1 - 2 Knoblauchzehen dazugeben und bei milder Hitze weitersimmern lassen. Vorm Servieren noch mit Salz abschmecken und die Sahne unterrühren.

In der Zeit die Schupfnudeln ohne Fett in der Pfanne bei mittlerer Temperatur anbraten, bis sie rundherum etwas Farbe haben. Währenddessen die Pilze und die Zucchini in Scheiben schneiden (1/2 cm dick), Cherrytomaten halbieren. Schupfnudeln aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

Nun zunächst die Pilze in etwas Olivenöl anbraten, etwas später die Zucchini dazugeben. Nun Zucker und Thymian dazugeben, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer aus der Mühle abschmecken und 1 - 2 EL Zitronensaft darüberträufen. Wenn die Zucchini "al dente" sind, die halbierten Tomaten und die Schupfnudeln zugeben, heiß werden lassen und servieren, Tomatensauce extra dazureichen.

Wer es nicht so gemüselastig mag, kann zuletzt noch eine Mozzarellakugel in Scheiben schneiden, auf das Gemüse geben und in der Pfanne zerfließen lassen.

Tipp: Eignet sich auch zur Resteverwertung. Statt Schupfnudeln kann man auch Kartoffelreste vom Vortag oder übriggebliebene Nudeln verwenden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnecken-mama2000

Sehr lecker 😋! Ich habe noch Mais dazu gefügt und die Tomaten erst ganz zum Schluß, da meine Tochter keine mag. Außerdem hatte ich noch einen halben Feta, den habe ich meinem Mann und mir drüber gebröselt. Es war wirklich gut. Gibt es nochmal. Danke für das Rezept

06.08.2022 19:41
Antworten
nickal91

Sehr leckeres Rezept! Ich koche es inzwischen zum 5. Mal in zwei Monaten und ich liebe es! Ledeglich die Tomatensauce lasse ich weg, weil ich finde die Pfanne kommt auch sehr gut ohne aus. :)

13.07.2022 12:59
Antworten
loubna0302

Sehr lecker. Ich habe dieses Rezept bereits zwei Mal ausprobiert und es war super! Auch perfekt sommerlich. Das einzige, was ich auch für Kochanfänger anmerken möchte - bei der Sahne darf man keine Haltbare verwenden, sonst verbringt man einige unangenehme Stunden im Bad.

13.07.2022 08:28
Antworten
Christina304

Könnten bitte die 1-2 Knoblauchzehen, die in die Soße kommen sollen, noch zur Zutatenliste hinzugefügt werden? Da hab ich mich jetzt schon mehrmals vertan. Ansonsten schmeckt es super.

15.02.2022 17:52
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Christina304, die Knoblauchzehen stehen doch in der Zutatenliste! Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

15.02.2022 18:01
Antworten
Nerad

Super lecker, dieser Geschmack ist einzigartig!

15.11.2014 14:00
Antworten
Kathihexe

Hallo Das Rezept ist sehr sehr lecker. Hab es etwas abgeändert etwas mehr sahne und ich hab es nicht mit wasser sondern mit Weißwein abgeloschen. Und noch so ein paar Kleinigkeiten anders. Aber dies werd ich auch öfter kochen. Von meiner besseren Hälfte gab es auch eine sehr gute Bewertung. Liebe grüße eure kathihexe

01.08.2014 02:10
Antworten
Sylvani

Total lecker! Und die Sauce liebe ich über alles, die gibt es bei mir fast immer zu Nudeln. ^^

29.04.2014 22:15
Antworten
carris

Selten so lecker gegessen!!! Wird es ab sofort öfter geben!!!!

25.07.2012 15:27
Antworten
Haselspitzmaus

Hallo, ein einfaches, schnelles Rezept und eine leckere Schupfnudelvariante. Vor allem die Tomatensoße fand ich sehr fein, die kann ich mir auch gut zu Reis, Fisch oder Nudeln vorstellen. Viele Grüße, Silvia

17.07.2012 16:10
Antworten