Spinatrisotto mit Lachsfilet

Spinatrisotto mit Lachsfilet

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfaches, schnelles und leichtes Frühlingsgericht

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 07.05.2012



Zutaten

für
etwas Butter
½ Zwiebel(n)
2 kleine Knoblauchzehe(n)
½ Tasse Reis (Risottoreis)
⅛ Liter Weißwein, trocken
300 ml Gemüsebrühe
etwas Sahne
3 Handvoll Spinat, junger
1 Handvoll Parmesan
2 Port. Lachsfilet(s)
etwas Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Butter schmelzen lassen. Die halbe klein geschnittene Zwiebel glasig anschwitzen. Den klein gehackten Knoblauch und die halbe Tasse Risottoreis dazugeben. Das Ganze etwas rösten lassen.

Anschließend mit dem 1/8 l Weißwein ablöschen. Wenn der Wein verdunstet ist, die Gemüsebrühe dazugeben, unter ständigem Rühren köcheln lassen. Kurz bevor der Reis gar ist, einen Schuss Sahne und die Handvoll Parmesan hinzugeben.

Die Lachsfilets für 2 Personen salzen und mit frischer Petersilie bestreuen. Kurz und scharf anbraten.

Kurz vor dem Servieren den frischen Jungspinat unter den Risotto mischen. Einige Spinatblätter als Dekoration verwenden. So sind sie noch unglaublich knackig. Das gebratene Lachsfilet zum Spinatrisotto servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SilvanSenpai

Das Risotto war genial, ich habe noch ordentlich Chili drangetan. Den Lachs habe ich stattdessen im Ofen auf Zitronen gebacken. War zusammen sehr lecker, aber eine Soße irgendeiner Art wäre bestimmt auch noch toll gewesen dazu ☺️

27.12.2021 10:33
Antworten