Frühling
Getränk
Likör
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rhabarber-Likör

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 07.05.2012 3430 kcal



Zutaten

für
1 kg Rhabarber
400 g Zucker
1 Vanilleschote(n)
1 Flasche Cognac

Nährwerte pro Portion

kcal
3430
Eiweiß
4,82 g
Fett
1,20 g
Kohlenhydr.
425,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 17 Tage Gesamtzeit ca. 17 Tage 30 Minuten
Den geputzten Rhabarber in Stückchen schneiden, mit dem Zucker vermischen und 2-3 Tage ziehen lassen. Anschließend die Vanilleschote und den Cognac zugeben und weitere 14 Tage stehen lassen. Das Ganze abfiltern und in Flaschen füllen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, danke für das tolle Rezept, sehr lecker ist der Likör vor 14 Tage angesetzt. LG Omaskröte

20.02.2020 16:33
Antworten
snow81

Hallo, habe soeben den Likoer angesetzt...sollte er die 2 Wochen im Kalten stehen?? liebe Gruesse aus Sydney

19.12.2012 05:24
Antworten
woid4tlerin

perfekt! einfach schnell und total lecker habe ihn allerdings mit Korn angesetzt!! Wird auf alle fälle wieder gemacht sobald der nächste Rhabarber geerntet wird!!

12.10.2012 14:04
Antworten
woid4tlerin

Also hab ich das richtig verstanden, den Rhabarber mit Zucker vermischen und im geschlossenen Gefäß einfach nur stehen lassen?! dannach rest dazu! Nehmt ihr eine 0,7L oder 1L Flasche Alkohol pro KG zum ansetzen! <freue mich schon dein toles Rezept auszuprobieren!! Danke!

20.08.2012 09:27
Antworten
rabre1

Hallo Kekzäääääääääää , vielen Dank für deinen Bericht. Ich freue mich, daß dieser Likör allen so gut geschmeckt hat. LG rabre1

17.07.2012 13:53
Antworten
Circumsessi666

Hallo Rabre1! Ich würde mich heute / dieses Wochenende sehr gerne mal an Dein Rezept wagen. Allerdings habe ich da noch eine Frage: Ich habe noch einen kleinen Kanister im Keller stehen, den ich für's Ziehenlassen verwenden würde. Muss das Gefäss zum Ziehenlassen offen oder verschlossen sein? Kenne mich da leider noch gar nicht aus. Danke jetzt schon für Deine Antwort! =) Herzlichst, Circumsessi

24.05.2012 11:30
Antworten
rabre1

Hallo, der Kanister sollte verschlossen sein, da Alkohol verfliegt. Gutes Gelingen. LG rabre1

24.05.2012 11:45
Antworten
Hähnhen

Hallo rabre1! Ich würde gerne das Rezept ausprobieren, aber... Ich kenne mich überhaupt nicht mit Cognac aus, weil ich den nicht mag. Welchen nimmst du? Kann man auch mit Wodka machen, oder verändert das den Geschmack zum negativen hin??? LG Hähnhen

18.05.2012 12:29
Antworten
rabre1

Hallo Hähnhen, ich nehme keinen besonderen Cognac, ich nehme, was gerade kommt. Ich habe gelesen, daß man den Likör auch mit Wodka machen kann, das habe ich aber noch nicht gemacht. LG rabre1

18.05.2012 20:53
Antworten
Hähnhen

Danke für den Antwort! Würde beim nä. Einkauf schauen, was da alles an Cognac gibt ;-). Eine Bewertung kommt, wenn wir mein Kunstwerk abgeschmeckt haben :=)... LG Hähnhen

26.05.2012 22:00
Antworten